Jungheinrich AG

Jungheinrich baut globales Vertriebs- und Servicenetzwerk weiter aus

Hamburg (ots) - Vertriebsgesellschaften in Chile, Rumänien und Südafrika gegründet / Jungheinrich in 36 Ländern weltweit mit einem eigenen Direktvertrieb vertreten / Konsequente Umsetzung der internationalen Wachstumsstrategie erfolgreich fortgeführt

Nach der Übernahme des Händlers in Malaysia und der Mehrheitsbeteiligung an NTP Forklifts in Australien in 2015 setzt Jungheinrich den Ausbau des Direktvertriebs und damit die internationale Wachstumsstrategie konsequent fort.

Im Kernmarkt Europa hat Jungheinrich im Januar 2016 das Jungheinrich-Geschäft des Händlers Wylze-Logistik in Rumänien übernommen und in diesem Zuge eine Vertriebsgesellschaft gegründet. Jungheinrich war aber insbesondere außerhalb von Europa aktiv. Die Gründung von Jungheinrich Südafrika erfolgte bereits in 2015. Die neu gegründete Vertriebsgesellschaft in Chile, dem drittgrößten südamerikanischen Markt für Flurförderzeuge, soll ab April 2016 an den Start gehen. Im Zuge der Gründungen wurden bzw. werden Personal und Vermögensgegenstände der Händler BME-Group (Südafrika) und Spitec Renta Lift (Chile) übernommen.

Durch die positive Entwicklung in den drei Ländern waren die Voraussetzungen gegeben, mit einem eigenen Direktvertrieb aktiv zu werden und damit die Präsenz vor Ort deutlich zu stärken. Das Hamburger Familienunternehmen folgt damit konsequent der internationalen Wachstumsstrategie.

Dr. Lars Brzoska, Vorstand Vertrieb: "Jungheinrich ist nun in 36 Ländern weltweit mit eigenen Vertriebsgesellschaften vertreten - dies ist eine richtig starke Präsenz. Entlang der Konzernstrategie bauen wir konsequent unser globales Netzwerk aus und können damit die jeweiligen Marktpotentiale umfassender nutzen und ausschöpfen."

Jungheinrich AG

Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Als produzierender Dienstleister und Lösungsanbieter der Intralogistik steht das Unternehmen seinen Kunden mit einem umfassenden Produktprogramm an Staplern, Logistiksystemen, Dienstleistungen und Beratung zur Seite. Die Jungheinrich-Aktie wird an allen deutschen Börsen gehandelt.

Presse-Rückfragen bitte an:


Jungheinrich AG, Dr. Alexander de Grahl, Leiter
Unternehmenskommunikation
Tel.: 040 6948-1296, Fax: 040 6948-1599,
alexander.degrahl@jungheinrich.de
www.jungheinrich.de
Original-Content von: Jungheinrich AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Jungheinrich AG

Das könnte Sie auch interessieren: