Jungheinrich AG: Dr. Klaus-Dieter Rosenbach wird Technikvorstand der Jungheinrich AG

Dr. Klaus-Dieter Rosenbach wird Technikvorstand der Jungheinrich AG

   

    Hamburg (ots) -

    Hamburg. Dr. Klaus-Dieter Rosenbach (48), bisher Leiter des Jungheinrich-Werkes in Norderstedt, wird zum 1. Januar 2008 Vorstand Technik der Jungheinrich AG. Dr. Rosenbach folgt damit im Rahmen der geplanten Altersnachfolge dem langjährigen Technikvorstand Dr. Erich Kirschneck (59).

    Dr. Klaus-Dieter Rosenbach studierte Maschinenbau an den Universitäten Clausthal und Hannover, wo er 1988 promovierte. Nach einer knapp dreijährigen Tätigkeit bei einem Beratungsunternehmen kam Dr. Rosenbach zu Jungheinrich. Hier folgten zahlreiche Führungsaufgaben im Bereich Technik. Seit Juli 2001 ist Dr. Rosenbach Leiter des Jungheinrich-Hauptwerkes in Norderstedt. In dieser Funktion verantwortete er die in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossene Restrukturierung und Modernisierung des Produktionsstandortes.

    Das Unternehmen dankt Dr. Erich Kirschneck für mehr als 25 Jahre hervorragende Arbeit in unterschiedlichen Führungsfunktionen im Jungheinrich-Konzern, davon die letzten acht Jahre als Vorstand Technik. Dr. Kirschneck hat wesentlich zur positiven Entwicklung des Unternehmens beigetragen und wird Jungheinrich über seine aktive Zeit hinaus als Berater zur Verfügung stehen.

    Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Jungheinrich hat sich zum produzierenden Logistikdienstleister entwickelt und bietet seinen Kunden ein umfassendes Produktprogramm an Staplern, Regalsystemen und Dienstleistungen für die komplette Intralogistik. Die Jungheinrich-Aktie wird an allen deutschen Börsen gehandelt.

Pressekontakt:
Jungheinrich AG
Markus Piazza
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 040 6948-1550