ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe

Nationalteam des Deutschen Baugewerbes bereitet sich auf der BAU auf die Weltmeisterschaft der Berufe in Brasilien vor

Berlin (ots) - Das Nationalteam des Deutschen Baugewerbes will bei der Weltmeisterschaft der Berufe, der "WorldSkills 2015" im August in Sao Paulo, an die Erfolge der deutschen Fußball-Nationalmannschaft anknüpfen. Ein Maurer, ein Fliesenleger, ein Stuckateur und ein Zimmerer werden sich in Brasilien mit Berufskollegen aus aller Welt messen und um den Weltmeistertitel in ihrer Berufsdisziplin kämpfen. Um sich darauf vorzubereiten, trainiert das Nationalteam öffentlich vom 19. bis 24. Januar 2015 auf der BAU 2015 in München.

Während der WM-Teilnehmer der Zimmerer, der bayerische Zimmerergeselle und Europameister Simon Rehm (21) aus Weinsfeld bei Hilpoltstein in Bayern, bereits feststeht, entscheiden die Maurer und Stuckateure im Rahmen des Trainingscamps über den jeweiligen WM-Teilnehmer. Bei den Maurern kämpfen der Deutsche Meister 2014, Florian Voigt (21) aus Langwedel in Niedersachsen, und der Deutsche Vizemeister 2014, der 21jährige Marco Bauschke aus Dreisdorf in Schleswig-Holstein, um das Ticket. Bei den Stuckateuren treten vier junge Gesellen für die WM-Qualifikation an: der 20jährige Lukas Prell aus Aldenhoven in NRW, der 21jährige Tizian Tüchert aus Kleines Wiesental-Sallneck in Baden-Württemberg, Jonas Beckmann (21) aus Bonn und David Reingen (21) aus Düsseldorf, beide aus Nordrhein-Westfalen.

Bei den Fliesenlegern bewerben sich der Vize-Europameister Volker Rosenberg (21) aus Berumbur in Niedersachsen und der Drittplatzierte der Deutschen Meisterschaft 2014, Tim Welberg (19) aus Ahaus in Nordrhein-Westfalen, um das WM-Ticket. Die endgültige Entscheidung wird erst Ende April 2015 nach weiteren Trainings getroffen. "Die BAU ist die Weltleitmesse und damit der ideale Ort für ein Trainingslager. Qualität kommt von Qualifikation - dafür steht unser Nationalteam. Daher hoffen wir, dass unser Team in Brasilien genauso erfolgreich ist, wie es unsere Fußballer waren", so der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa.

Das Trainingscamp des Nationalteams des Deutschen Baugewerbes wird unterstützt von der BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, CWS-boco, Messgeräte-Spezialist Stabila, Schwenk Putztechnik, den VHV Versicherungen und der Zertifizierung Bau GmbH. Weitere Unterstützer sind die Leistungspartner von Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im ZDB und zehn Partnerunternehmen des Fachverbandes Fliesen und Naturstein im ZDB.

Lernen Sie unser Team auf der BAU in München kennen! Erfahren Sie, mit welchem Einsatz und Engagement sich das Team vorbereitet, um Bestleistungen in Brasilien zeigen zu können. Unsere Teammitglieder stehen mit ihren Trainern für Fragen zur Verfügung.

Sie sind im Trainingscamp vom Montag, 19. Januar 2015, bis Samstag, 24. Januar 2015 zu den Messeöffnungszeiten herzlich willkommen. Für Rückfragen und Terminvereinbarungen stehen Frau Dr. Ilona K. Klein unter 0171 214 4601, und Frau Küttner unter 0171 1406975 gerne zur Verfügung.

Pressekontakt:

Dr. Ilona K. Klein
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Zentralverband Deutsches Baugewerbe
Kronenstr. 55-58
10117 Berlin
Telefon 030-20314-409, Fax 030-20314-420
eMail klein@zdb.de



Weitere Meldungen: ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe

Das könnte Sie auch interessieren: