VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

Stünings Medien und VDA vergeben "Trailer Innovation" Preis auf der IAA
Anhänger- und Aufbautenbranche zeigt spannende Neuheiten

Hannover/Berlin (ots) - Bereits zum fünften Mal wurde auf der IAA Nutzfahrzeuge der internationale Branchenpreis "Trailer Innovation" verliehen, der herausragende Ideen und Produktneuerungen aus dem Anhänger- und Aufbautenbereich fördert. Vergeben wurde die Auszeichnung von zehn renommierten europäischen Transportzeitschriften unter Federführung des "KFZ-Anzeiger". Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), überreichte sieben Preisträgern ihre Awards. Dabei betonte Wissmann: "Die Trailer-Hersteller sind stark zurückgekommen." Die Wirtschafts- und Finanzkrise des vergangenen Jahres habe die Branche besonders hart getroffen. "Was diese Unternehmen in der Krise geleistet haben, verdient höchste Anerkennung. Die IAA zeigt, wie innovativ und ideenreich diese Branche ist."

Der Preis wurde in sieben Kategorien vergeben. Im Bereich "Concept" (Gesamtkonzept Anhänger, Auflieger, Aufbauten) gewann die niederländische Firma Broshuis mit einem Lang-Lkw mit zwei City- Sattelanhängern. Erstplatzierter in der Kategorie "Chassis" (Fahrgestell, Fahrwerk) wurde Schmitz Cargobull mit einem Zentralachsanhänger-Fahrgestell mit dynamischer Achslastregulierung. Als bester "Body" (Aufbau) wurde ein energieeffizienter Kühl- Sattelanhänger der Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH prämiert. In der Kategorie "Components" (Komponenten, Teile) gewann Westrick mit einem flexiblen Mehrstock-Ladesystem. Das beste Produkt in der Kategorie "Safety" (Sicherheit) ist das Trailer Control Module für sicheres Parken der französischen Haldex S.A.S. Kiesling Fahrzeugbau gewann mit einem recycelbaren Kühlaufbau den Award in der Konkurrenz "Einvironment". Wabcos "Intelligent Trailer" und "Zero Accident" Programme wurden als bester "Smart Trailer" ausgezeichnet.

Die Anhänger- und Aufbautenhersteller hatten 2009 Umsatzrückgänge von nahezu 50 Prozent hinzunehmen und waren damit so schwer von der Krise betroffen wie kaum ein anderer Industriezweig. Umso bemerkenswerter ist es, wie die überwiegend mittelständischen Unternehmen die Krise gemeistert haben - durch flexible Leistungsfähigkeit und hohe Innovationskraft. Die starke Resonanz auf die Ausschreibung des Preises - 92 Innovationen waren angemeldet - in diesem Jahr zeigt, dass die Anhänger- und Aufbautenhersteller auch in Krisenzeiten nicht an Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen und damit an Innovationen gespart haben.

Nähere Informationen zu den Gewinnern und den weiteren Teilnehmern finden Sie im Internet unter www.trailer-innovation.de .

Ansprechpartner:

Eckehart Rotter
VDA
Abteilung Presse
Tel. +49 30 897842-120
E-Mail: rotter@vda.de

Original-Content von: VDA Verband der Automobilindustrie e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: