Reader's Digest Deutschland

Celine Dion und der Wunsch nach einem zweiten Kind
In Reader's Digest erzählt die Sängerin über ihr Comeback und ihr neues Leben als Mutter

    Stuttgart (ots) - Harte Zeiten für die Fans von Celine Dion in
Europa: Zwar hat die erfolgreiche Sängerin nach zweijähriger
Babypause gerade ihr neues Album "A New Day Has Come" veröffentlicht.
Die 34-Jährige wird in den nächsten Jahren ihren Lebensrhythmus aber
grundlegend ändern. "Ich werde nicht mehr auf Tournee gehen", kündigt
die gebürtige Kanadierin im Interview mit dem Magazin Reader's Digest
(Juli-Ausgabe) an. Der Grund: Die junge Mutter will mehr Zeit für
ihren Sohn René-Charles haben. Mehr noch, sie wünscht sich ein
zweites Kind: "Ich will das Baby auch stillen und werde daheim sein."
    
    Celine Dion gilt seit Jahren als einer der wenigen großen
Weltstars in ihrem Metier. Ihre Alben wurden über 130 Millionen Mal
verkauft, sie erhielt fünf Mal den renommierten Musikpreis Grammy,
stand mit Titeln wie "Let's Talk About Sex" und dem Titanic-Ohrwurm
"My Heart Will Go On" ganz oben in den Charts. Vor zwei Jahren zog
sie sich dann plötzlich von der Bühne zurück. "Nach über 20 Jahren
habe ich einen Ausgleich gebraucht. Ich wollte zu einem normalen
Leben finden", sagt sie heute über den Ausstieg, der noch einen
anderen Grund hatte: Zusammen mit ihrem Mann und Manager René Angélil
(60) wollte sie eine Familie gründen. Da bei ihm eine
Kehlkopfkrebsbehandlung bevorstand, entschied sich das Paar für eine
In-vitro-Befruchtung - mit Erfolg.
    
    Mittlerweile ist Sohn René-Charles zum neuen Lebensmittelpunkt für
Celine Dion geworden. "Ich würde ihm alles geben, was er braucht. Ich
würde sogar mein Leben geben. René-Charles ist die Nummer eins." Vor
allem der Geruch des Kindes hat es der Sängerin offenbar angetan:
"Ich mag es, wenn er morgens seine kleinen Zehen spreizt. Wenn ich an
seinen Füßchen rieche, duften sie ein bisschen nach Essig", verrät
sie in dem Gespräch mit Reader's Digest.
    
    Der kleine Sohn ist auch der Grund dafür, warum die im kanadischen
Quebec im Kreis von 13 Geschwistern geborene Sängerin künftig nicht
mehr mit ihren Songs um die Welt tingeln will. "So könnte ich weder
auf der Bühne noch als Mutter mein Bestes geben. Ich will als
Sängerin Profi sein und als Mutter." Stattdessen wird Celine Dion im
März nächsten Jahres von West Palm Beach (Florida) nach Las Vegas
umziehen, wo sie ihr Bühnen-Comeback plant - mit einer eigenen für
sie entwickelten Show im Hotel Caesars Palace, bei der sie dann bis
zum Jahr 2006 mehrmals wöchentlich auftreten will. "Wir bauen dort
jetzt ein Haus. Abends gegen sechs geht's zur Show, dann ist der Tag
für so ein kleines Kind ja fast gelaufen. Wenn ich weggehe, weiß ich:
Dem Kleinen geht's gut, ich kann mein Bestes geben, und die Show wird
ein Ereignis. Ich freue mich auf mein Comeback."
    
    Länger als die vertraglich vereinbarten drei Jahre dürfte die
Rückkehr ins Scheinwerferlicht aber nicht dauern. Celine Dion bekennt
in dem Gespräch, dass sie noch einen weiteren tief gefrorenen Embryo
besitzt. Sie will ihn sich nach dem Engagement in Las Vegas
einpflanzen lassen. Und ihre Lebensplanung für jene Zeit? "Drei bis
fünf Jahre pausieren, vielleicht gelegentlich eine Show, eine CD,
vielleicht einen Film - aber keine Hektik."    
    
    Für nähere Informationen zu diesem Reader's Digest-Thema stehen
wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die Juli-Ausgabe von Reader's Digest
ist ab dem 24. Juni 2002 an zentralen Kiosken erhältlich.
    
    Pressemitteilung zum Download:
    http://www.readersdigest.de Auf Presseservice klicken (Rubrik
Magazin Reader's Digest)
    
ots Originaltext: The Reader's Digest Deutschland
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen:
Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH
Öffentlichkeitsarbeit: Uwe Horn
Augustenstr. 1, D-70178 Stuttgart
Tel. +49 (0) 711/6602-521, Fax +49 (0) 711/6602-160, E-Mail:
presse@readersdigest.de

Original-Content von: Reader's Digest Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Reader's Digest Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: