Reader's Digest Deutschland

Konzern Reader's Digest reicht in den USA Antrag auf finanzielle Restrukturierung ein

    Stuttgart (ots) - Verfahren nach Chapter 11 für das US-Geschäft beantragt - "Business as usual" in den internationalen Gesellschaften von Reader's Digest

    In den Vereinigten Staaten hat heute die Reader's Digest Association, Inc. (RDA) - wie bereits angekündigt - die Eröffnung eines freiwilligen, abgestimmten Verfahrens nach Chapter 11 des United States Bankruptcy Codes beantragt. Mehr als 80 Prozent der Hauptkreditgeber haben dem Restrukturierungsplan von Reader's Digest bereits im Vorfeld des Verfahrens in einer Grundsatzvereinbarung zugestimmt. Ziel ist eine Reduzierung der Schuldenlast des Unternehmens und die bessere Positionierung für zukünftigen, langfristigen Erfolg. Einzelheiten über den Verlauf des Verfahrens können ab sofort der Website www.RDARestructuring.com entnommen werden.

    WICHTIG: Der Antrag auf Eröffnung eines Verfahrens nach Chapter 11 umfasst ausschließlich die Reader's Digest Unternehmen in den USA. Er beinhaltet ganz ausdrücklich NICHT die Reader's Digest Unternehmen außerhalb der USA.

    Alle Reader's Digest Gesellschaften in Kanada, Lateinamerika, Europa, Afrika, Asien und Australien/Neuseeland führen ihre Geschäfte wie gewohnt weiter, d. h. ohne jegliche Veränderung in der Rechtsform oder ihrer Geschäftsbeziehungen mit Kunden, Lesern, Inserenten, Lieferanten und Geschäftspartnern. "Dies ist eine finanzielle Maßnahme zur Reduzierung der Schuldenlast des Konzerns, die sich ausschließlich auf die USA beschränkt", betont der Konzern Reader's Digest.

    Auch die Tochtergesellschaft von Reader's Digest in Deutschland, der Schweiz und Österreich wird ihr stabiles und hochprofitables Geschäft unverändert erfolgreich weiterführen. Erst vor wenigen Tagen hatte die Tochtergesellschaft mitgeteilt, dass der Umsatz in der Region um 5,4 % gegenüber dem vorigen Geschäftsjahr gesteigert werden konnte. Das deutsche Anzeigengeschäft konnte sogar um 7,7 % zulegen. Reader's Digest Deutschland, Schweiz, Österreich mit Sitz in Stuttgart ist mit mehr als 200 Mitarbeitern eine der größten internationalen Tochtergesellschaften des weltweit tätigen Medien- und Marketingunternehmens Reader's Digest.

Pressekontakt:
Bei Fragen zu Reader's Digest Deutschland, Schweiz, Österreich:
Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH,
Öffentlichkeitsarbeit, Uwe Horn
Vordernbergstr. 6, D-70191 Stuttgart, Tel. +49 (0) 711 / 6602-521
Fax +49 (0) 711 / 6602-160, E-Mail: presse@readersdigest.de

Bei weitergehenden Fragen:
The Reader's Digest Association, Inc., William K. Adler, Vice
President, Global Communications, Pleasantville, N.Y. 10570, USA,
Tel. +1 (914) 244-7585, E-Mail: william_adler@rd.com

FD, Kathy Fieweger, 33. N. LaSalle Street - Suite 1800, Chicago,
Illinois 60602, USA
Tel. +1 (312) 608-9867, E-Mail: kathy.fieweger@fd.com

Original-Content von: Reader's Digest Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Reader's Digest Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: