famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co.KG

Bartels-Langness erweitert Frischelager Gleschendorf auf 15.000 Quadratmeter
Fertigstellung im Frühjahr 2011 geplant

Kiel (ots) - Das Kieler Handelsunternehmen Bartels-Langness baut sein Frischelager in Gleschendorf bei Scharbeutz zum größten Frischelogistikzentrum im Norden aus. Für rund 12 Millionen Euro wird die Lagerfläche von 6.500 auf 15.000 qm erweitert. Mit dem Erweiterungsbau werden rund 70 neue Arbeitsplätze geschaffen, derzeit sind 133 Mitarbeiter in Gleschendorf beschäftigt. Das Bauprojekt wird von der EU aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) mit rund 1,8 Millionen Euro gefördert.

Idealer Standort für die Versorgung der Kunden

Das FrischeZentrum der Bartels-Langness-Unternehmensgruppe wurde 1995 in Gleschendorf eröffnet und ist verkehrsgünstig an der A1 gelegen. Von hier aus erfolgt die tägliche Belieferung des norddeutschen Raums, insbesondere der famila-Warenhäuser und MARKANT-Märkte der Unternehmensgruppe. Zudem werden von hier aus frische Waren an rund 1.000 weitere Kunden im gesamten Bundesgebiet termingerecht ausgeliefert.

Noch mehr Frischekompetenz

Eine bessere Verkehrsanbindung, die doppelte Anzahl an Andockstationen und 50 % mehr Wareneingangsfläche sorgen künftig für eine optimale Warenanlieferung und erheblich kürzere Standzeiten der Lkw. Insgesamt stehen nach dem Umbau rund 10.000 Palettenplätze für Frischware zur Verfügung. Dazu Niederlassungsleiter Axel Ivens: "Mit der Erweiterung erhöhen wir nachhaltig unsere Leistungsfähigkeit und schaffen Platz für neue Sortimente". Zukünftig wird neben dem kompletten Molkereiprodukte- und Käsesortiment auch das gesamte Obst- und Gemüsesortiment in Gleschendorf kommissioniert und ausgeliefert. "Auf 5.000 qm Lagerfläche beherbergen wir dann auch über 400 Obst- und Gemüsesorten aus der Region und aus aller Welt" so Axel Ivens weiter. An insgesamt 35 Andockstationen wird auch für diese sensiblen Waren eine schnelle Anlieferung und ein zügiger Wareneingang gewährleistet.

Frische Vielfalt

Das Sortiment in Gleschendorf umfasst mehr als 3.500 Artikel aus den Warenbereichen Käse und Molkereiprodukte. Hierzu gehören die rund 500 Käsespezialitäten aus aller Welt für die Bedienungsabteilungen ebenso wie die mehr als 700 SB-Käseprodukte. Hinzu kommen rund 1000 Joghurt-, Quark-, Dessert- und Milchmixsorten und mehr als 600 Feinkostartikel. Die Erweiterung schafft zudem mehr Platz für Postenware und Saisonartikel.

Hohe Umweltstandards

Das neue FrischeZentrum zeichnet sich durch eine besonders umweltfreundliche und energiesparende Bauweise aus. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt durch die Wärmerückgewinnung aus dem Kälteprozess der Kälteerzeugung für die Kühlräume und das Lager. Ein modernes Wärmetauschersystem stellt die energiesparende Warmwasserversorgung sicher. Eine Kaskadenkälteanlage ermöglicht den Einsatz ausschließlich umweltverträglicher Kältemittel. Die bis zu 2000 kw-starke Kälteanlage steuert fünf Temperaturzonen im Bereich von + 2°C bis + 15°C. Somit wird jedes einzelne Produkt während des gesamten Lagerzeitraums bei optimalen warenschonenden Umgebungstemperaturen gekühlt.

Kontrolle der Betriebsabläufe durch Zertifizierung

Mit dem Audit nach International Featured Standards (IFS) unterliegt das neue FrischeZentrum einem umfassenden Qualitätsmanagementsystem. Es stellt sicher, dass Verfahren wie HACCP, die Chargenrückverfolgung, die Kühlkette, Hygienevorschriften und vieles mehr eingehalten und ständig optimiert werden.

Pressekontakt:

Bärbel Hammer
Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG
Unternehmenskommunikation
Alte Weide 7 - 13, 24116 Kiel
Telefon: 0431 1696-258
E-Mail: hammer@bela.de

Original-Content von: famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co.KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co.KG

Das könnte Sie auch interessieren: