CSC

CSC verstärkt Geschäftsleitung in Deutschland
IT-Dienstleister baut deutsche Outsourcing-Organisation aus
Neue Branchenexpertise in den Bereichen Telekommunikation und Energieversorgung (mit Bild)

Michael Fritz - CSC gibt bekannt, dass Michael Fritz (50) und Klaus Nötzold (51) neue Mitglieder der Geschäftsleitung von CSC in Deutschland sind. Die deutsche Organisation des weltweit agierenden IT-Dienstleisters verstärkt damit das Führungsteam um weitere Branchenkompetenzen in den Bereichen Telekommunikation und Energieversorger sowie ...

Wiesbaden (ots) - CSC gibt bekannt, dass Michael Fritz (50) und Klaus Nötzold (51) neue Mitglieder der Geschäftsleitung von CSC in Deutschland sind. Die deutsche Organisation des weltweit agierenden IT-Dienstleisters verstärkt damit das Führungsteam um weitere Branchenkompetenzen in den Bereichen Telekommunikation und Energieversorger sowie im Hinblick auf große Outsourcing-Vorhaben. Fritz und Nötzold berichten an Gerhard Fercho, Präsident von CSC in Zentraleuropa und Vorsitzender der Geschäftsführung von CSC in Deutschland.

Michael Fritz übernimmt die Verantwortung für den Bereich Technology und Energy für CSC in Deutschland. In dieser Funktion verantwortet er das Geschäft mit Kunden aus den Bereichen Telekommunikation, Services, Logistik und Energieversorgung. Er folgt auf Jürgen Rasche, der als Director Managed Services Central Region die Verantwortung für die Outsourcing-Lieferorganisation von CSC in Zentraleuropa übernommen hat.

"Mit Michael Fritz haben wir einen erfahrenen Manager und exzellenten Branchenkenner an unserer Seite", so Gerhard Fercho. "Er wird das regionale CSC-Management-Team perfekt ergänzen und einen wichtigen Beitrag zum Erfolg unserer Region leisten." Fritz kommt von Accenture. Dort leitete er zwei Jahre als Managing Director das Segment IT-Outsourcing-Sales in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Davor war er elf Jahre bei T-Systems tätig, wo er unter anderem auf Geschäftsleitungsebene den Bereich Telecommunications, Media & Utilities führte.

Klaus Nötzold übernimmt als Director Strategic Outsourcing die Verantwortung für das Outsourcing-Neugeschäft in Deutschland.

"Klaus Nötzold bringt eine beeindruckende Erfahrung sowohl im Aufbau von Neugeschäft als auch in der Gestaltung und im Abschluss von großen Outsourcing-Vorhaben mit", so Gerhard Fercho. "Er wird einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass wir uns als führender Outsourcing-Anbieter auch auf dem deutschen Markt etablieren. Ich freue mich, dass wir ihn als neues Mitglied unserer regionalen Geschäftsleitung gewinnen konnten."

Nötzold verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der IT-Branche. Er kommt von Williams Lea Deutschland, wo er als CEO das Deutschland-Geschäft leitete. Zuvor war er bei T-Systems tätig, zuletzt als Head of Big Deal Management zuständig für den Outsourcing-Vertrieb in Europa.

Weitere Informationen zu CSC unter www.csc.com/de .

Pressekontakt:

Ute Blauth
Tel.: 0611.142.22872
E-Mail: ublauth@csc.com

Original-Content von: CSC, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: CSC

Das könnte Sie auch interessieren: