PlanetHome AG

Margenerosion in der Baufinanzierung: Kreditinstitute suchen Auswege

    München (ots) - 90 Prozent der deutschen Retailbanken beklagen Margenverluste im Baufinanzierungsgeschäft und halten weitere Margensenkungen für unvermeidbar. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Baufinanzierungsstudie von PlanetHome, für die TNS Infratest 105 Top-Entscheider aus deutschen Kreditinstituten befragt hat.

    Der Grund: Internetbanken setzen die klassischen Anbieter zunehmend unter Druck. Im Durchschnitt sind die Baukredite von Online-Anbietern und Baugeldvermittlern einen halben Prozentpunkt günstiger als die Angebote der Retailbanken. 85 Prozent der Entscheider halten daher Margensenkungen in diesem Segment für unvermeidbar, um den Kundenverlust in den Filialen zu stoppen.

    Bei Genossenschaftsbanken und Sparkassen wird der Margendruck in der Baufinanzierung deutlich stärker wahrgenommen als bei Privatbanken.

    Die Margensenkungen verdeutlichen, dass die Strategie der Genossenschaftsbanken und Sparkassen, ausschließlich auf die eigenen Produkte zu setzen, immer seltener funktioniert. Hingegen erweist sich die selektive Ergänzung des eigenen Angebots durch Baufinanzierungsprodukte auch anderer Anbieter als sinnvolles Erfolgsrezept im Wettbewerb.

    Sollten die Geschäftsmodelle nicht angepasst werden, drohen hingegen weitere Verluste. Zukunftsprognosen gehen davon aus, dass der Marktanteil klassischer Filialbanken in der Baufinanzierung von derzeit 70 Prozent binnen weniger Jahre auf 50 Prozent absinken könnte. Immer mehr Filialbanken greifen daher in dieser Lage auf Kooperationsmodelle zurück und arbeiten mit einem Baufinanzierungsvermittler zusammen. Auf diese Weise können die Filialbanken ihr großes Plus - die gute Beratung - mit attraktiven Preisen und einer breiten Produktpalette kombinieren und somit auch im Bereich der Baufinanzierung wieder offensiv im Kampf um den Kunden mitspielen.

Eine Grafik zur Pressemitteilung kann bei den Presseansprechpartnern angefordert werden.

Hintergrundinformation: Diese Presseinformation basiert auf der "Baufinanzierungsstudie Dezember 2006" von TNS Infratest und PlanetHome. Für die Studie wurden in einer Telefonbefragung 105 Top-Manager von Sparkassen, Genossenschaftsbanken und Privatbanken zu derzeitigen Marktentwicklungen in der Baufinanzierung befragt.

Über PlanetHome Die PlanetHome AG hat sich als einer der führenden Immobiliendienstleister mit den Kernbereichen Vermittlung und Finanzierung von Wohnimmobilien etabliert und beschäftigt derzeit 350 Mitarbeiter. Im Bereich Immobilienfinanzierung gehört PlanetHome mit einem Finanzierungsvolumen von rund 2 Mrd. Euro p.a. zu den drei größten Vermittlern von privaten Baufinanzierungen in Deutschland. Neben der TÜV-geprüften Finanzierungsplattform bietet PlanetHome seinen Partnern professionelles Produktmanagement sowie Multichannel-Vertriebsunterstützung. PlanetHome betreut mehr als 1.500 Filialen und ist Marktführer in der partnerbasierten Baufinanzierung. In der Immobilienvermittlung gehört PlanetHome mit rund 60 Büros zu den führenden Immobilienvermittlern Deutschlands. Das Unternehmen steht für die Kombination aus kompetenter Beratung und modernster Technologie. Pro Jahr vermittelt PlanetHome rund 2.000 Immobilien.

Pressekontakt:
Annette Siragusano
Leitung Marketing und Presse
Telefon: +49 89 76 774 226
annette.siragusano@planethome.com

Nadin Sturm
Pressereferentin
Telefon: +49 89 767 74 319
nadin.sturm@planethome.com

Original-Content von: PlanetHome AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PlanetHome AG

Das könnte Sie auch interessieren: