Maier + Partner AG

ots Ad hoc-Service: Maier + Partner AG Maier + Partner AG: Abschluss Rumpfgeschäftsjahr durch Risikovorsorge belastet. Bilanzgewinn sinkt auf 0,395 Mio. DM.

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich -----------------------------------------------------

    Reutlingen (ots Ad hoc-Service) - Maier + Partner AG: Abschluss Rumpfgeschäftsjahr durch Risikovorsorge belastet. Bilanzgewinn sinkt auf 0,395 Mio. DM.

    Der Umsatz der Maier + Partner AG ist im Rumpfgeschäftsjahr 2000 (01.07. - 31.12.2000) um rund 50% auf 12,4 Mio. DM gestiegen, das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit um 40% auf 9,7 Mio. DM. Aufgrund der bis zum heutigen Tage anhaltenden Börsenturbulenzen ist das Ergebnis jedoch durch eine deutlich erhöhte Risikovorsorge geprägt. Einzelne Beteiligungsengagements haben sich nicht planmäßig entwickelt. Auf das Beteiligungsportfolio wurden deshalb vorsorglich Wertberichtigungen in Höhe von 18 Mio. DM und auf Forderungen in Höhe von 7 Mio. DM vorgenommen. Die liquiden Mittel belaufen sich auf 5 Mio. DM.

    Notwendig gewordene personelle Umstrukturierungen in Vorstand und Aufsichtsrat wurden umgesetzt, bzw. in die Wege geleitet. Der Unternehmensgründer Hans-Ulrich Maier ist wieder Alleinvorstand.

    Der durch den außerordentlichen Aufwand entstandene Jahresfehlbetrag in Höhe von 12,4 Mio. DM kann vollständig durch den vorhandenen Gewinnvortrag gedeckt werden, so dass ein noch untestierter Bilanzgewinn von 0,395 Mio. DM ausgewiesen wird. Die Maier + Partner AG finanziert sich trotz dieser negativen Effekte nach wie vor ohne Bankverbindlichkeiten und weist bei einem Eigenkapital von 38 Mio. DM eine Eigenkapital-quote von über 90% aus.

    Der Ausbau profitabler Beteiligungen, nicht zuletzt auch aus dem Bereich der old economy soll forciert werden, um so wieder schrittweise die Profitabilität der Vorjahre zu erreichen. Die eingeschlagene Strategie wird auch durch die steuerlichen Veränderungen ab dem Jahr 2002 begünstigt, die es der Maier + Partner AG erlauben, Beteiligungsengagements dann steuerfrei zu veräußern. Die schlanke Unternehmensstruktur und der Verzicht auf fremdkapitalfinanzierte Engagements ermöglichen es der Maier + Partner AG, das derzeitige schlechte Börsenklima ohne größere Fixkostenbelastungen zu bewältigen und die Veräußerung von Beteiligungen auch außerhalb der Börse zu verstärken.

    Der Vorstand, Maier + Partner AG, Aktionärshotline, Tel.: 0800 0655280

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

    Im Portfolio der Maier + Partner AG sind derzeit 32 Unternehmen enthalten. Sie sind in die drei Geschäftsbereiche IT-Services/Internet/Telekommunikation, Health Care und Financial Consulting gegliedert. Die Maier + Partner Aktie (WKN 655 280) ist seit dem 11.12.2000 im Amtlichen Handel der Frankfurter Börse notiert. Rund 40% der Aktien befinden sich in Streubesitz, 30% in Händen institutioneller Investoren und die restlichen 30% bei Altaktionären.

    Weitere Informationen:

    Maier + Partner AG Aktionärshotline

    Tel.: 0800 0655280

   WKN: 655 280; Index: Notiert: Amtlicher Handel in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

    Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Original-Content von: Maier + Partner AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Maier + Partner AG

Das könnte Sie auch interessieren: