GfK SE

euro adhoc: Fusion/Übernahme/Beteiligung
Stellungnahme zur Mitteilung der WPP Group plc ("WPP")

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

09.07.2008

GfK Aktiengesellschaft ("GfK")

Stellungnahme zur Mitteilung der WPP Group plc ("WPP")

Der Vorstand der GfK hat die heute morgen  von  WPP  veröffentlichte  Mitteilung
zur Kenntnis genommen und bestätigt, dass er sich daraufhin  mit  Taylor  Nelson
Sofres  plc  ("TNS")  geeinigt  hat,  den  Vertrag   über   den   beabsichtigten 

Zusammenschluss beider Unternehmen aufzuheben.

GfK verfolgt nunmehr aktiv ein Vorhaben, das die Abgabe eines alternativen reinen Barangebots für TNS unter Einbeziehung eines bereits identifizierten möglichen Investors, der Eigenkapital oder eigenkapitalähnliche Finanzierung zur Verfügung stellen würde, einschließt. Obwohl sich die diesbezüglichen Gespräche noch in einem frühen Stadium befinden, hat GfK bereits eine starke Interessensbekundung an einer solchen Transaktion erhalten. Die derzeit

beabsichtigte Art der Gegenleistung soll  ausschließlich  aus  einer  Barzahlung
bestehen, wobei das Recht, dieses zu ändern, vorbehalten bleibt.

Als  Teil  der  Vereinbarung  über  die  Aufhebung   des   Vertrags   über   den
beabsichtigten Zusammenschluss mit TNS haben GfK und  TNS  bestimmte  angepasste
Regelungen zur Aufhebungszahlung (Break Fee) vereinbart.

Weitere Mitteilungen erfolgen, soweit erforderlich.

Anfragen an:

|                                                 |                       |
|GfK                                              |Tel: +49 911 395 0     |
|Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst,                     |Tel: +49 911 395 2733  |
|Vorstandsvorsitzender                            |Tel: +49 911 395 2012  |
|Bernhard Wolf, Global Head of Corporate          |                       |
|Communications                                   |                       |
|                                                 |                       |
|Rothschild                                       |Tel: +44 20 7280 5000  |
|(Finanzberater von GfK)                          |                       |
|Jonathan Paine, Frank Herzog, Jeremy Millard     |                       |
|                                                 |                       |
|Hering Schuppener Consulting                     |Tel: +49 69 92 18740   |
|(Berater Öffentlichkeitsarbeit von GfK)          |                       |
|Alexander Geiser                                 |                       | 

Diese Veröffentlichung stellt keine Bekanntgabe über die Absicht zur Abgabe eines Angebots gemäß Regelung 2.5 des englischen Übernahmekodex (Takeover Code) dar und es besteht weder die Gewissheit, ob letztendlich ein Angebot für TNS gemacht wird, noch über die Bedingungen, zu denen ein eventuelles Angebot gemacht würde.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Lisa Ernst
Tel.: +49 (0)911 395 4258
E-Mail: lisa.ernst@gfk.com

Branche: Unternehmensberatung
ISIN: DE0005875306
WKN: 587530
Index: SDAX
Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard

Original-Content von: GfK SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GfK SE

Das könnte Sie auch interessieren: