GSC Research GmbH

GSC Research zu BVT: "langfristig solide Rendite zu erwarten"

    Düsseldorf (ots) - Eine detaillierte Studie veröffentlichte GSC Research über die BVT Energie- und Umwelttechnik AG, die derzeit eine außerbörsliche Kapitalerhöhung zum Preis von 6 Euro je 5-Euro-Aktie durchführt.

    Einen Großteil des Erlöses wird das Unternehmen in Betreiberprojekte vor allem im europäischen Ausland investieren, darunter Windparks in Spanien und Wasserkraftwerke in Italien, die eine deutlich höhere Rendite als vergleichbare Projekte in Deutschland ermöglichen, aufgrund gesetzlich vorgeschriebener Einspeisevergütungen jedoch genauso sicher sind.

    Kursphantasie erhält die BVT-Aktie durch geplante Beteiligungen an Hightech-Unternehmen wie einen Solarzellen-Entwickler oder der niederländischen Windkrafttechnik-Firma Zephyros, die im Erfolgsfall einen erheblichen Hebel ermöglichen. Zudem können durch den Verkauf im Wert gestiegener Betreiberprojekte im Rahmen eines aktiven Portfolio-Managements steuerfreie Gewinne vereinnahmt werden.

    Nach Meinung von GSC Research ist die Aktie auf Basis des Platzierungskurses angesichts des frühen Entwicklungsstadiums angemessen bewertet. Wenn die BVT AG die skizzierten Wachstumspotentiale realisieren kann, steckt neben der erwarteten soliden Rendite auch Steigerungspotential in der Aktie.

    Die ausführliche Studie kann unter www.gsc-research.de kostenlos abgerufen werden.

    Über GSC Research:

    GSC Research wurde im Frühjahr 1999 gegründet und operiert mit einem dezentralen Netzwerk von rund 70 festen und freien Mitarbeitern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dadurch werden kurze Wege zu Unternehmen sowie eine flächendeckende Berichterstattung über Haupt- bzw. Generalversammlungen erreicht. Zugleich vermeidet die schlanke Struktur übermäßige Verwaltungskosten und ermöglicht damit höchstmögliche Konzentration auf Qualität.

    Im Jahr 2000 berichtete GSC von weit mehr als 700 HV's in Deutschland und Österreich, im laufenden Jahr wird sich diese Zahl inklusive der Generalversammlungen in der Schweiz noch einmal verdoppeln. Gleiches gilt für die Zahl der erstellten umfangreichen Studien, die sich von mehr als 50 auf rund 100 im Jahr 2001 erhöhen wird. Auch die Rubrik Interviews wird im laufenden Jahr massiv ausgebaut, um Anlegern noch mehr Hintergrundinformationen bieten zu können.


ots Originaltext: GSC Research GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:

Internet: www.gsc-research.de (Deutschland)
                www.gsc-research.at (Österreich)
                www.gsc-research.ch (Schweiz)

GSC Research GmbH
Immermannstr. 35
40210 Düsseldorf

Tel.: 0211 / 17 93 74 - 0
Fax:  0211 / 17 93 74 - 44
Email: info@gsc-research.de

Ansprechpartner: Toni Zuschlag

Original-Content von: GSC Research GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GSC Research GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: