Fraport AG

Fraport-Verkehrszahlen im April 2017: Flughafen Frankfurt mit zweistelligem Passagierwachstum

Ein Dokument

Frankfurt (ots) - Lage der Osterfeiertage begünstigte positive Entwicklung / Zuwachs auch an den Beteiligungsflughäfen

Im April 2017 nutzten insgesamt rund 5,4 Millionen Fluggäste den Flughafen Frankfurt, was einem Anstieg von 10,0 Prozent entspricht. Erstmals seit Dezember 2011 wurde somit eine zweistellige Zuwachsrate beim Fluggastaufkommen erreicht. Auch der bisherige April-Höchstwert aus dem Jahr 2015 wurde um circa 367.000 Passagiere übertroffen. Die Lage der Osterfeiertage im April und der damit verbundene Reiseverkehr insbesondere zu Zielen in Südeuropa und Nordafrika begünstigten unter anderem dieses Wachstum. Das Cargo-Aufkommen stieg im Berichtsmonat um 1,9 Prozent auf 185.340 Tonnen. Der Zuwachs fällt aufgrund der Produktionsausfälle über die Ostertage im Vergleich zum bisherigen Jahresverlauf aber unterdurchschnittlich aus. Die Zahl der Flugbewegungen nahm um 1,5 Prozent auf 39.580 Starts und Landungen zu. Mit einem leichten Anstieg um 0,4 Prozent kletterte die Summe der Höchststartgewichte auf fast 2,5 Millionen Tonnen - der bisher höchste April-Wert.

Die internationalen Fraport-Beteiligungen zeigten eine durchweg positive Entwicklung. Der slowenische Flughafen Ljubljana verbuchte einen Anstieg von 31,5 Prozent auf 132.239 Fluggäste. Der Flughafen Lima (Peru) begrüßte im April rund 1,6 Millionen Passagiere, ein Plus von 13,5 Prozent. Die beiden Twin Star Airports im bulgarischen Varna und Burgas erreichten gemeinsam einen Zuwachs von 35,9 Prozent auf 78.165 Passagiere. Den türkischen Airport Antalya nutzten knapp 1,5 Millionen Fluggäste, was einem Plus von 17,7 Prozent entspricht. Der deutsche Beteiligungsflughafen in Hannover zählte 464.474 Passagiere, ein Anstieg von 11,9 Prozent. Ebenfalls positiv entwickelten sich der Airport in St. Petersburg (Russland) mit einem Wachstum von 27,6 Prozent auf rund 1,1 Millionen Fluggäste und der chinesische Flughafen Xi'an mit einem Plus von 14,0 Prozent auf rund 3,4 Millionen Passagiere. Vor dem Hintergrund, dass die 14 griechischen Flughäfen erst im Verlauf des Berichtsmonats April übernommen und konsolidiert wurden, wird die reguläre Berichterstattung über die Entwicklung der Verkehrszahlen in Griechenland erstmalig für den Monat Mai erfolgen.

Weitere Informationen über die Fraport AG finden Sie hier: http://ots.de/KilSr

Pressekontakt:

Fraport AG
Torben Beckmann
Unternehmenskommunikation
Pressestelle
60547 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 690-70553
t.beckmann@fraport.de
www.fraport.de

Original-Content von: Fraport AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: