Fraport AG

Neue Strecke zum Golf: Qatar Airways verbindet ab 13. Juni Frankfurt und Doha

    Frankfurt/mMin (ots) - Das schon bislang dichte Netz der
Flugverbindungen zwischen Frankfurt und dem Mittleren Osten wird noch
engmaschiger: Vom 13. Juni an steuert auch Qatar Airways regelmäßig
den größten deutschen Flughafen an mit zunächst vier Verbindungen pro
Woche nach Doha. Eingesetzt wird auf dieser neuen Route ein Airbus
A300-600 mit 224 Plätzen.
    
    Qatar Airways hat die Betreuung ihrer Passagiere der Fraport AG
übertragen. Die Fluggesellschaft - eine der am schnellsten wachsenden
der Welt - ist die nationale Airline von Qatar, das stark auf den
Ausbau des Tourismus setzt.
    
    Die Gesellschaft besitzt eine reine Airbus-Flotte. Sie hatte erst
kürzlich ihren ersten von fünf bestellten Großraum-Jets A330
übernommen. Weitere vier Maschinen dieses Typs sollen bis Anfang 2004
in Dienst gestellt werden. In Auftrag gegeben hat Qatar Airways
ferner zusätzliche A320 und auch zwei Super-Airbusse A380.
    
    Die bald Frankfurt anfliegende Airline wurde 1994 gegründet und
machte sich rasch einen Namen mit Pünktlichkeit und hervorragendem
Service. Sie bedient demnächst 35 Destinationen: Außer Frankfurt
sind Casablanca und Mailand bald ebenfalls im Flugplan von Qatar
Airways zu finden.
    
    Das Einchecken ihrer Passagiere erfolgt in der Halle E des
Terminals 2 an den Schaltern 951 bis 956
    
    
ots Originaltext: Fraport AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Fraport AG
Presse und Publikationen  (VSP)      
60547 Frankfurt am Main                  
Telefon: (0 69) 6 90 - 7 05 55
Telefax: (0 69) 6 90 - 5 50 71

Original-Content von: Fraport AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: