Fraport AG

Fraport AG und ECE arbeiten zusammen: Neue Airport Retail Solutions GmbH bündelt Kompetenzen der beiden Marktführer

Frankfurt (ots) - Die Einkaufs-, Gastronomie- und Dienstleistungsbereiche an Flughäfen für Reisende noch attraktiver zu gestalten, das ist das Ziel der neuen Airport Retail Solutions GmbH (ars) mit Sitz in Frankfurt am Main. Die ars ist ein Joint Venture der Fraport AG, Deutschlands führendem Airport-Betreiber, und der ECE, Europas Marktführer im Shopping Center-Bereich. Ihre Dienstleistungen zur Optimierung des so genannten Non-Aviation-Bereichs bietet ars allen Flughäfen an. Geschäftsführer sind Frank Rappl (35) und Ralph Middecke (40). Für den Flughafen Frankfurt hat die Anfang August gegründete Tochtergesellschaft bereits eine Masterplanung entwickelt, nach der bis Ende 2003 zwei Teilprojekte realisiert werden. In einem ersten Schritt entstehen für rund 50 Millionen DM zwei Anbauten an den Terminals 1 und 2. Damit werden zusätzliche Flächen für Duty Free und Travel Value Shops geschaffen. Die Fraport AG besitzt und betreibt den mit rund 50 Millionen Passagieren im vergangenen Jahr zweitgrößten Airport Europas. Zur weiteren Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit sollen bis 2007 die Einzelhandelsflächen für Passagiere in beiden Terminals um 60 Prozent erweitert werden. Als größte Luftfrachtdrehscheibe Europas und wichtigster Airport-Partner der Lufthansa und ihrer Star Alliance verfolgt der Flughafen Frankfurt eine konsequente Globalisierungsstrategie. Die ECE entwickelt, realisiert, vermietet und managt seit über 35 Jahren gewerbliche Großimmobilien und ist mit 61 Shopping Centern europäischer Marktführer. Bei der umfassenden Modernisierung der Hauptbahnhöfe von Leipzig, Köln und Hannover hat die ECE bereits umfangreiche Erfahrungen mit Handels- und Dienstleistungszentren in "Hochfrequenz-Immobilien" gesammelt. In den 61 Shopping Centern der ECE erwirtschaften rund 5.100 Fachgeschäfte auf einer Verkaufsfläche von 1,5 Millionen Quadratmetern einen Jahresumsatz von 14 Milliarden DM. 13 weitere Center sind derzeit in Bau oder Planung. Bernd L. Struck, Aufsichtsratsvorsitzender der ars und Generalbevollmächtigter der Fraport AG, kommentierte die Gründung der Airport Retail Solutions GmbH so: "Das Joint Venture zwischen den beiden Marktführern wird unsere Zielsetzung zur weiteren Entwicklung der Non-Aviation-Erlöse nachhaltig unterstützen." ots Originaltext: Fraport AG Im Internet recherchierbar: www.presseportal.de Fraport AG Presse und Publikationen (VSP) Telefon: (0 69) 6 90 - 7 05 55 Telefax: (0 69) 6 90 - 5 50 71 60547 Frankfurt am Main Original-Content von: Fraport AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: