Deutsche Bahn AG

Aufsichtsrat der Deutschen Bahn stimmt Arcor-Verträgen, Investitionsmaßnahmen und "IT-Bahnhof" zu

    Berlin (ots) - Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG hat heute
auf seiner Sitzung in Berlin dem Abschluss der Verträge mit Arcor und
Vodafone zugestimmt. Mit diesen Verträgen wird die
Bahntelekommunikation aus Arcor herausgelöst und - vorbehaltlich der
Zustimmung des Bun-deskartellamtes - zum 01. April 2002 das
Gemeinschaftsunternehmen Arcor DB Telematik GmbH gegründet. An dem
Gemeinschaftsunternehmen ist Arcor mit 50,1 Prozent beteiligt - die
Deutsche Bahn mit 49,9 Prozent. Die Bahn hat sich verpflichtet, ihre
Option, die restlichen Anteile an der Arcor Telematik zu übernehmen,
auszuüben. Damit wird das Unternehmen zum 1. Juli 2002 im DB-Konzern
geführt.
    
    Zugestimmt hat der Aufsichtsrat auch mehreren
Investitionsvorhaben. Als Ersatz für die veraltete personal- und
instandhaltungsintensive Stellwerkstechnik in Merseburg, München
Südwest und im Raum Alzey werden in den nächsten Jahren insgesamt
rund 150 Millionen ¤ in moderne elektroni-sche Stellwerkstechnik
investiert.
    
    In Aachen wird das Modellprojekt "IT-Bahnhof" starten. Erstmalig
sollen in einer "Betriebszentrale Bahnhof" alle operativen
Funktionsabläufe wie Service, Sicherheit, Sauberkeit,
Reisendeninformation und Gebäudeautomation technisch und
organisatorisch zusammengeführt werden. Auf diese Weise sollen die
Betriebsführung des Bahnhofs und die Serviceleistungen für die Kunden
verbessert werden. Das Projekt wird vom Land Nordrhein-Westfalen
maßgeblich gefördert.
    
    
ots Originaltext: Deutsche Bahn AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Dieter Hünerkoch
Leiter Kommunikation
T.: 0 30/2 97-6 11 30
F.: 0 30/2 97-6 19 19

Uwe Herz
Stellv. Konzernsprecher
T.: 0 30/2 97-6 11 28
F.: 0 30/2 97-6 19 35
E-Mail: medienbetreuung@bku.db.de
Internet: http://www.bahn.de/presse

Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Bahn AG

Das könnte Sie auch interessieren: