TÜV Rheinland AG

Motivierte Führungskräfte: Wertschätzung für Gesundheit zahlt sich aus
TÜV Rheinland: Investition in Gesundheit der Mitarbeiter lohnt sich für Unternehmen

Motivierte Führungskräfte: Wertschätzung für Gesundheit zahlt sich aus / TÜV Rheinland: Investition in Gesundheit der Mitarbeiter lohnt sich für Unternehmen
Leistungstest für Führungskräfte beim Kompetenzzentrum Gesundheitsmanagement von TÜV Rheinland. / Motivierte Führungskräfte: Wertschätzung für Gesundheit zahlt sich aus / TÜV Rheinland: Investition in Gesundheit der Mitarbeiter lohnt sich für Unternehmen / Foto: TÜV Rheinland Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/31385 / ...

Köln (ots) - Vorbild sein, Teams motivieren, Entscheidungen treffen - die Anforderungen an Führungskräfte sind enorm. Mehr als die Hälfte fühlt sich mitunter erschöpft, ausgelaugt und schläft schlecht, hat eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Heidrick & Struggles und der Max Grundig Klinik ergeben. Auch, wenn die Führungskräfte insgesamt gesünder sind als der Durchschnitt der Bevölkerung, sind Übergewicht und Bewegungsmangel bei Managern weit verbreitet. Dies wirkt sich für die Betroffenen negativ aus und auch die Unternehmen leiden darunter. "Wer sich über einen längeren Zeitraum überfordert fühlt und Raubbau mit seinem Körper treibt, ist weniger leistungsfähig", sagt Dr. Bernd Sappich, Experte für Arbeitsmedizin bei TÜV Rheinland.

Bewegung in Besprechungen bringen

Gesundheitsförderung und Prävention sind Herausforderungen für Unternehmen, weil das Durchschnittsalter der Belegschaften weiter steigen wird und immer mehr Menschen bis zum Eintritt des Rentenalters arbeiten. Unternehmen müssen deshalb neue Wege gehen. "Betriebe sollten Entscheidungsträger ermutigen, ein Vorbild in Bezug auf Work-Life-Balance und gesunde Lebensweise zu sein", empfiehlt Dr. Sappich. Dabei könne es schon helfen, Mitarbeitergespräche während eines Spaziergangs durchzuführen oder Bewegungselemente in Besprechungen zu integrieren.

Ganzheitliche Check-ups

Fach- und Führungskräfte nehmen konventionelle ärztliche Vorsorgeuntersuchungen ernst, um riskante Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck oder Diabetes zu erkennen. Viele Störungen oder Beschwerden finden ihre Ursache aber in der Psyche und im Alltag. Bei ganzheitlichen Check-ups, wie sie unter anderem TÜV Rheinland anbietet, betrachtet ein interdisziplinäres Team aus Ärzten, Arbeitsmedizinern, Sportwissenschaftlern und Psychologen den gesamten Gesundheitszustand. Neben diagnostischen Leistungen entwickeln die Fachleute individuelle Maßnahmen zur Änderung des Lebensstils und begleiten den Mitarbeiter aktiv bei der Umsetzung. Unternehmen finden diese Form von Check-ups für ihre Führungskräfte und Mitarbeiter beispielsweise in Berlin und Bad Neuenahr-Ahrweiler in den TÜV Rheinland Kompetenzzentren für integratives Gesundheitsmanagement.

Weitere Informationen auch unter www.tuv.com/trkg im Internet.

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

Jörg Meyer zu Altenschildesche, Presse, Tel.: 0221/806-2255
Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über
presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse und
www.twitter.com/tuvcom_presse
Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV Rheinland AG

Das könnte Sie auch interessieren: