TÜV Rheinland AG

Auslaufmodell 2014: Blaue HU-Prüfplaketten werden ungültig
TÜV Rheinland: Fristüberziehung bedeutet Ordnungswidrigkeit
Großer Andrang an den Prüfstellen erwartet

Auslaufmodell 2014: Blaue HU-Prüfplaketten werden ungültig / TÜV Rheinland: Fristüberziehung bedeutet Ordnungswidrigkeit / Großer Andrang an den Prüfstellen erwartet
Hauptuntersuchung: Ab 2015 sind nur noch die gelben (bis maximal Ende 2015), braunen (2016) und rosa (2017) HU-Plaketten gültig. Neufahrzeuge, die 2015 zugelassen werden, erhalten eine grüne Plakette, die drei Jahre gültig sein wird. Foto: TÜV Rheinland / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/31385 / Die Verwendung dieses ...

Köln (ots) - Höchste Eisenbahn wird es für Autofahrer, die noch mit einer blauen Plakette für die Hauptuntersuchung (HU) auf dem hinteren Kennzeichen ihres Wagens unterwegs sind. "Denn am 1. Januar 2015 werden diese Prüfsiegel für alle Kraftfahrzeuge und Anhänger ungültig", sagt Hans-Ulrich Sander, Kraftfahrtexperte von TÜV Rheinland. Wer die Frist überzieht, begeht eine Ordnungswidrigkeit.

Termin unter kostenloser Hotline vereinbaren

Alle Betroffenen sollten deshalb möglichst umgehend einen Termin für den Check über die kostenfreie Hotline 0800 88 38 88 38 oder online unter www.tuv.com/termin bei der TÜV Rheinland-Prüfstelle in ihrer Nähe ausmachen. Wer dann länger als 15 Minuten wartet, erhält als Entschuldigung im Rahmen der Aktion "ratzfatz dran sein" ein Jahreslos der Deutschen Fernsehlotterie im Wert von 45 Euro.

Eventuelle Wartezeit einkalkulieren

Für die Vorführung zur HU benötigen Auto- oder Motorradfahrer den alten Fahrzeugschein oder die Zulassungsbescheinigung Teil 1. "Da viele am Jahresende Urlaub nehmen, ist der Andrang an den Prüfstellen vor den Feiertagen und zwischen den Jahren erfahrungsgemäß besonders groß. Wegen möglicher veränderter Öffnungszeiten kann es deshalb für spontane Kunden schon mal zu längeren Wartezeiten kommen", betont Sander.

Pressekontakt:

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:
Wolfgang Partz, Presse, Tel.: 0221/806-2290
Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über
presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse und
www.twitter.com/tuvcom_presse
Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV Rheinland AG

Das könnte Sie auch interessieren: