TÜV Rheinland AG

Gebrauchtwagen: AutoBild TÜV Report stellt 226 Automodelle auf den Prüfstand
Ab 7. November 2014 an allen Servicestationen von TÜV Rheinland sowie am Kiosk für 4,50 EUR erhältlich

Köln (ots) - Jahr für Jahr wechseln rund 7 Millionen Gebrauchte in Deutschland ihre Besitzer. Beim Kauf spielen der Anschaffungspreis ebenso eine Rolle wie Zustand, Fahrzeuggröße und Unterhaltskosten, Verbrauch und Verlässlichkeit. Wer sich vor dem Kauf genau über technische Stärken und Schwächen einzelner Modelle informieren will, kann jetzt den aktuellen AutoBild TÜV Report 2015 zu Rate ziehen. Auf 196 Seiten bewertet der umfassendste deutsche Gebrauchtwagenführer die Mängel von 226 besonders beliebten Automodellen gestaffelt nach Altersklassen. Die Auswertung basiert auf den Ergebnissen von 8,5 Millionen Hauptuntersuchungen für Autos in Deutschland.

Das neue Heft ist für 4,50 Euro an allen 140 Servicestationen von TÜV Rheinland bundesweit sowie im normalen Zeitschriftenhandel, am Kiosk oder vielen Tankstellen zu haben. Der AutoBild TÜV Report bietet neben den Auswertungen und Vorstellung der einzelnen Automodelle unter anderen umfassende Tipps über die Fallen beim Fahrzeugkauf, Infos zum Ablauf einer TÜV-Prüfung sowie eine Kaufberatung für Winterreifen.

Zahlen im Detail

Wie wichtig ein genauer Blick vor dem Gebrauchtwagenkauf ist, zeigen die Ergebnisse des Reports: Die Sachverständigen der verschiedenen TÜV-Unternehmen stellten für 2014 im Bundesdurchschnitt bei 23,5 Prozent aller Autos erhebliche Mängel fest. Diese Autos erhalten keine TÜV-Plakette. Ein Jahr zuvor waren es 24,9 Prozent. Aber: Die Streuung der Mängelrate je Altersklasse zwischen dem besten und dem schlechtesten Pkw ist sehr groß. Schon bei Fahrzeugen bis drei Jahren Alter beträgt die Spanne 2,4 (Mercedes SLK) bis 15,7 Prozent (Dacia Logan), bei den bis elf Jahre alten Autos reicht sie sogar von 14,6 (Porsche 911) bis 44,8 Prozent (Mercedes M-Klasse).

Schnelle Orientierung für Leser

Der AutoBild TÜV Report gibt hier detailliert Auskunft und porträtiert jedes Fahrzeugmodell zudem in kurzer und kompakter Form. Wichtige Neuerung: "Wir haben für die wichtigsten Autokategorien - für Kleinwagen, Kompakte, Mittelklasse, Van und SUV - die Gewinnerwagen ermittelt. Das gibt den Lesern noch bessere Informationen, wenn sie demnächst einen Gebrauchtwagen kaufen wollen oder aber ihr gutes Stück verkaufen wollen", so TÜV-Report-Chefredakteur Hartmut Müller-Gerbes.

Gelistet werden zudem die häufigsten technischen Mängel der insgesamt 160 verschiedenen Punkte, die bei einer Hauptuntersuchung geprüft werden, nach den Altersgruppen drei, fünf, sieben, neun und elf Jahren. Auch die durchschnittliche Laufleistung der jeweiligen Fahrzeugmodelle wird ausgewiesen. Genau dargestellt werden die Daten für 18 besonders wichtige Punkte in den Kategorien Fahrwerk und Bremsen, Beleuchtung und Umwelt.

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

Hartmut Müller-Gerbes, Presse, Tel.: 0221/806-4355

Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über
presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse und
www.twitter.com/tuvcom_presse
Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV Rheinland AG

Das könnte Sie auch interessieren: