TÜV Rheinland AG

Regenwassertonne: Auf verschließbaren Deckel achten
Auf das TÜV Rheinland-Prüfzeichen achten
Integrierter Wasserhahn erleichtert die Entnahme
Regentonnen mit Deckel verschließen

Köln (ots) - Regenwasser enthält viele Mineralien und Nährstoffe und lässt die Pflanzen sprießen. Um es aufzufangen und zu sammeln, gibt es Behältnisse mit unterschiedlichem Fassungsvermögen, die ober- oder unterirdisch zum Einsatz kommen. Die gängigste Variante ist die 400-Liter-Regentonne, die mit Wasser aus der Regenrinne befüllt wird. Das erfolgt entweder über eine Klappe, die mit der Hand geöffnet und geschlossen werden muss, oder über ein Rohrsystem, das mit der Rinne verbunden ist. "Sammelbehälter aus Kunststoff haben den Vorteil, dass sie nicht verrotten oder rosten", so Wilhelm Sonntag, Experte für Produktprüfung von TÜV Rheinland.

Prüfzeichen verspricht mehr Sicherheit

Vor dem Kauf lohnt sich ein Vergleich der angebotenen Produkte. Ein Hahn an der Wassertonne erleichtert beispielsweise die Wasserentnahme. Eine Füllstandsanzeige, die über die enthaltene Wassermenge informiert, ist ein weiteres Qualitätsmerkmal. Zu jeder guten Tonne gehört ein Deckel, mit der sie ordentlich verschlossen werden kann. "Er sorgt dafür, dass Stechmücken keine Eier im Wasser ablegen und Kinder nicht Gefahr laufen, kopfüber in die Tonne zu fallen", beschreibt Wilhelm Sonntag. Besitzt das Produkt das Prüfzeichen mit der Aufschrift "TÜV Rheinland zertifiziert", sind diverse Sicherheitsmerkmale wie Materialstärke, Standsicherheit und die Verarbeitung getestet worden.

Erdtank und Zisterne

Eine Regentonne lohnt sich nur dann, wenn das Wasser regelmäßig genutzt und damit ausgetauscht wird. Es darf nicht allzu lange stehen bleiben, sonst wird es brackig und Keime breiten sich aus. Eine Nutzung im größeren Stil versprechen unterirdische Erdtanks und Zisternen. Diese aufwendigeren Varianten der Regenspeicherung haben den Vorteil, dass sich das Wasser länger frisch hält und die einzelnen Komponenten nicht durch Umwelteinflüsse beschädigt werden. Neben der Nutzung zur Gartenbewässerung können mittels Tanks und Zisternen auch beispielsweise die Toilettenspülung im Haus und die Waschmaschine betrieben werden. Hochwertige Produkte lassen sich unter anderem an einer langen Garantie von bis zu 25 Jahren erkennen.

Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über 
presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse und 
www.twitter.com/tuvcom_presse 

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

Ralf Diekmann, Presse, Tel.: 0221/806-1972

Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV Rheinland AG

Das könnte Sie auch interessieren: