TÜV Rheinland AG

TÜV Rheinland: Funktionskleidung reguliert Körperklima beim Sport
Atmungsaktive Kleidung sorgt für hohen Tragekomfort
Nicht mit Weichspüler waschen
Auf Prüfzeichen achten

Köln (ots) - Zu effektivem und Spaß bereitendem Sport gehört auch die passende Bekleidung. Funktionskleidung bietet Bewegungsfreiheit, schützt vor Regen und Wind und reguliert das Körperklima. "Besonders bei schweißtreibenden Sportarten sind atmungsaktive Kleidungsstücke aus synthetischen Materialien von Vorteil", sagt Andreas Metzger, Textilexperte von TÜV Rheinland. Sie leiten die Feuchtigkeit vom Körper weg und trocknen innerhalb kürzester Zeit. So riskiert der Sportler keine Erkältung oder Muskelzerrung. Von Baumwollmaterialien, direkt auf der Haut getragen, ist abzuraten, da sie den Schweiß aufsaugen und halten. Geprüfte Funktionskleidung ist beispielsweise an dem TÜV Rheinland-Prüfzeichen "Winddicht, wasserdicht, atmungsaktiv" zu erkennen.

Richtige Pflege ist entscheidend

Damit die Kleidungsstücke nicht an Elastizität und Atmungsaktivität verlieren, sollten sie separat mit einer kleinen Menge flüssigem Feinwaschmittel gewaschen werden. Das ist für das Gewebe besonders schonend. "Weichspüler ist unnötig, im schlimmsten Fall verklebt er die Gewebestruktur und vermindert so die Atmungsaktivität des Materials", erklärt der TÜV Rheinland-Experte. Auch Wäschetrockner sind tabu. Sie können die Mikrofasern des Funktionsmaterials schädigen. Am besten ist es, die Kleidung an der Luft trocknen zu lassen.

Schadstoffgeprüfte Sportbekleidung

Sportschuhe geben sicheren Halt, schaffen ideale Bedingungen für den Fuß und schützen vor Verletzungen und Überlastung. Sie sollten unbedingt die richtige Größe und Passform besitzen. Darum ist es hilfreich, die Füße in einem Fachgeschäft vermessen und sich beraten zu lassen. Um den Tragekomfort zu erhöhen, besitzen hochwertige Sportschuhe ergonomisch geformte Einlagen, die eventuelle Fußfehlstellungen kompensieren. "Unangenehm riechende Sportschuhe bleiben besser im Laden, denn ein auffallender Geruch kann ein Hinweis auf Schadstoffe sein", so Andreas Metzger. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, achtet auf das TÜV Rheinland-Prüfzeichen "Schadstoffgeprüft". Es zeigt, dass die Schadstoffgrenzwerte eingehalten wurden. Dieses Prüfzeichen gilt im Übrigen nicht nur für Sportschuhe, sondern für jegliche Sportbekleidung.

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

Ralf Diekmann, Presse, Tel.: 0221/806-1972
Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über
presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse und
www.twitter.com/tuvcom_presse

Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV Rheinland AG

Das könnte Sie auch interessieren: