TÜV Rheinland AG

TÜV Rheinland: Neue Angebote zur Qualifizierung von Aufsichtsräten
Bereits Aufsichtsräte von 50 Unternehmen zertifiziert
Regierungskommission fordert bessere Qualifikation von Aufsichtsräten

Köln (ots) - TÜV Rheinland baut die seit Anfang 2008 laufende Qualifizierungsoffensive für Aufsichtsräte mittelständischer Unternehmen weiter aus. Im April 2010 startet das neue Qualifizierungsangebot "Public Corporate Governance" mit dem Ziel einer weiteren Professionalisierung der Aufsichts- und Verwaltungsratsarbeit bei Unternehmen in kommunaler Trägerschaft. Das bereits bestehende Programm zur Zertifizierung von Aufsichts- und Beiräten für den Mittelstand haben bereits Mandatsträger von knapp 50 Unternehmen erfolgreich absolviert.

"Die kompetente Ausübung der Verantwortung von Aufsichtsgremien ist bei Unternehmen von zentraler Bedeutung für ihre positive Entwicklung. Jedem muss klar sein, welche Verantwortung - auch persönlich und rechtlich - mit dem Mandat verbunden ist", so Siegfried Schmauder, Bereichsvorstand Bildung und Consulting der TÜV Rheinland Group. Die aktuelle Forderung der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex zu einer Erhöhung der Qualifikation von Aufsichtsräten und für mehr Weiterbildungsmaßnahmen mache die Bedeutung solcher Initiativen deutlich. Denn die Anforderungen an Mitglieder in Beiräten oder Aufsichtsgremien sind in den vergangenen Jahren erheblich gestiegen. Gleiches gilt für die Sensibilisierung der Öffentlichkeit im Hinblick auf die Tätigkeit der Aufsichtsgremien.

Der unabhängigen Personalzertifizierung durch TÜV Rheinland geht eine dreistündige Prüfung voraus; das Zertifikat selbst hat eine Gültigkeit von drei Jahren, dann ist eine erneute Zertifizierung erforderlich. Zur Prüfung zugelassen sind ausschließlich Personen, die in ihrer Ausbildung und beruflichen Qualifikation die entsprechenden Anforderungen erfüllen. Dazu zählen beispielsweise vier Jahre praktische Berufserfahrung in einer leitenden Funktion oder mehr und die Teilnahme an Lehrgängen mit rund hundert Unterrichtseinheiten, wie sie als Partner der Initiative Labbé & Cie. Aufsichtsrats- und Beiratsservices anbietet. Die Lehrgänge umfassen unter anderen rechtliche Aspekte der Aufsichtsratstätigkeit, Unternehmensstrategie sowie Finanzen. Die Initiative von Labbé & Cie. und TÜV Rheinland zur Qualifikation von Aufsichtsräten im Mittelstand wird unter anderem unterstützt von Allianz Global Corporate & Specialty, A.T. Kearney, Deutscher Bank, Euler Hermes, PricewaterhouseCoopers sowie Steinbach & Partner.

Weitere Informationen mit der Prüfungsordnung zur Zertifizierung von Aufsichtsräten und Beiräten für den Mittelstand unter www.tuv.com/buc im Internet.

Ihre Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:


TÜV Rheinland, Jörg Meyer zu Altenschildesche, Presse,
Tel.: 02 21/8 06-22 55

Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie per E-Mail über
presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse
Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV Rheinland AG

Das könnte Sie auch interessieren: