TÜV Rheinland AG

TÜV Rheinland: Programm für mehr Nachhaltigkeit und Qualität im Tourismus weiter ausgebaut
Kooperation mit Green Globe für Nachhaltigkeit im Tourismus

Köln (ots) -

Zertifizierungen von 1.100 Unternehmen in 24 Ländern 

Mit neuen Dienstleistungen und Kooperationen baut TÜV Rheinland sein Engagement als der unabhängige Prüfdienstleister für Qualität und Sicherheit in der Reisebranche aus. Bereits 1.100 Hotels und Tourismusunternehmen in 24 Ländern sind von TÜV Rheinland nach internationalen Qualitätsstandards oder nach eigens auf die Tourismuswelt zugeschnittenen Kriterienkatalogen zertifiziert. 2010 steht für die neutralen Tourismusexperten im Zeichen der Nachhaltigkeit: TÜV Rheinland ist künftig international als unabhängige Zertifizierungsstelle des Green Globe-Standards für Nachhaltigkeit im Tourismus akkreditiert. "Green Globe ergänzt unsere Angebote ideal. Der Standard definiert Nachhaltigkeit umfassend mit nahezu 250 Kriterien aus den Bereichen Umwelt- und Naturschutz sowie Klimaschutz, Sozialstandards und gesellschaftliche Verantwortung", so Tourismusexperte Olaf Seiche von TÜV Rheinland. Ein Pilotprojekt in Deutschland ist mit der Zertifizierung des Kongress Palais in Kassel abgeschlossen. Green Globe wird unter anderem getragen von der Welttourismus-Organisation WTO. Bislang sind nach dem internationalen Standard bereits über 1.000 Unternehmen weltweit zertifiziert.

Der bedeutendste Wachstumsmarkt für die Dienstleistungen von TÜV Rheinland im Tourismus ist neben Asien derzeit Westeuropa. So wird künftig das gesamte Leistungsspektrum von TÜV Rheinland - neben etablierten Märkten wie Spanien und Portugal mit mehreren hundert zertifizierten Hotels - auch in den renommierten Reiseländern Frankreich, Italien und Niederlande angeboten. Zu den Dienstleistungen zählen Prüfungen von 3-, 4- und 5-Sterne-Hotels, Wellness-Hotels, Medical Wellness-Einrichtungen, Reiseveranstaltern, Skigebieten und Kreuzfahrtschiffen. Das Angebot von TÜV Rheinland umfasst beispielsweise Mystery Checks, die Einführung und Verbesserung des Qualitätsmanagements, der Servicequalität, des Umweltmanagements und Umweltschutzes, der Lebensmittelsicherheit oder Gästesicherheit. Neu ist auch die Vermessung und Optimierung des Energieverbrauchs durch TÜV Rheinland besonders in Hotelbetrieben - mit dem Ziel, die Effizienz zu erhöhen und die Kosten zu senken, ohne dass es für Gäste Einbußen beim Komfort gibt. Ein Beispiel: Bereits die Absenkung der Raumtemperatur um ein Grad Celsius bringt Einsparungen von 6 Prozent Heizenergie.

Insgesamt profitieren Tourismusunternehmen bei der Umsetzung der Projekte von der breiten und langjährigen internationalen Erfahrung, die die Fachleute und Auditoren von TÜV Rheinland mitbringen. "Kunden können auf unser weltweites Netzwerk von qualifizierten Tourismusfachleuten ebenso zurückgreifen wie Experten aus technischen Bereichen", so Seiche.

TÜV Rheinland auf der ITB Berlin 2010: 10. bis 14. März 2009 täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr, Halle 10.1, Stand 120.

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

Jörg Meyer zu Altenschildesche, Presse, Tel.: (+49) 2 21/8 06-22 55
Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über
presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse
Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: