TÜV Rheinland AG

Bluefleet: Sauber fahren - Kosten sparen
Neuer Fuhrpark-Service von TÜV Rheinland: Bluefleet verbindet Ökologie mit Ökonomie
Weniger CO2-Ausstoß reduziert Verbrauch
Regelmäßige Prüfungen

Köln (ots) - Kostensenkung heißt die Maxime in wirtschaftlich harten Zeiten. Das gilt auch für Betreiber von Fahrzeugflotten. Den Firmenwagen umweltbewusst zu nutzen und gleichzeitig Kosten zu reduzieren ermöglicht die neue TÜV Rheinland-Dienstleistung Bluefleet. "Vielen Fuhrparkchefs ist noch immer nicht bewusst, dass die dauerhafte Verringerung von CO2-Emissionen in der Praxis die Einsparung von Kraftstoff bedeutet und damit gleichzeitig die Kosten senkt", sagt Jochen Kock, Projektleiter Bluefleet bei TÜV Rheinland. Häufig fehlen eindeutige Zielsetzungen und die Dienstwagenverordnungen der Unternehmen sind nicht entsprechend formuliert.

So funktioniert Bluefleet: Die TÜV Rheinland-Experten ermitteln auf Basis der individuellen Daten wie Fahrzeughersteller, Modelltyp bis 2,8 Tonnen und Antriebsart (Diesel, Benzin, Gas) den durchschnittlichen CO2-Wert des Fuhrparks anhand realer Verbrauchswerte und tatsächlicher Kilometerleistungen. Anschließend vergleichen sie den errechneten Ist-Wert mit dem speziellen TÜV Rheinland-Standard und können so die Flotte als "CO2-kontrolliert" oder "CO2-reduziert" einstufen lassen. Der TÜV Rheinland-Standard lehnt sich an das EU-Emissionsziel für Fahrzeughersteller an, den Ausstoß ihrer Modellpalette bis 2020 auf 95 Gramm pro Kilometer zu senken. Wer will, kann seinen Fuhrpark durch den Erwerb von Zertifikaten sogar als "CO2-neutral" klassifizieren lassen. Nach dem Check erhält der Kunde CO2-Zielwertvorschläge für den vereinbarten Vertragszeitraum von mindestens drei Jahren.

Mit dem Bluefleet-Logo auf den Fahrzeugen dokumentiert das Unternehmen nach außen seine ökologische Ausrichtung und sorgt im Zuge einer zunehmenden Sensibilisierung für CO2-Emissionen in der Öffentlichkeit für ein sauberes Image des Unternehmens. Alle zwölf Monate durchleuchten die TÜV Rheinland-Fachleute den Fuhrpark erneut und passen Emissionswert und Einstufung an.

Weitere Informationen unter www.bluefleet.de im Internet. Langfassung der Presseinformation sowie Grafik unter www.tuv.com/presse .

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

Wolfgang Partz, Pressesprecher Mobilität, Tel.: 0221/806-2290
Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über
presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse
Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV Rheinland AG

Das könnte Sie auch interessieren: