ImmobilienScout 24

"Nicht ohne mein Auto"
Repräsentative Studie belegt: Parkplatzsituation ist ein entscheidendes Kriterium bei der Wohnungssuche

Berlin (ots) -

   - Für 90,7 Prozent der deutschen Autofahrer ist die 
     Kfz-Unterbringung am Wohnort wichtig
   - Drei Viertel schreckt die schwierige Parkplatzsituation von 
     einer Gegend ab
   - Die Mehrheit ist bereit, monatlich für einen Auto-Stellplatz zu 
     bezahlen
   - In Ostdeutschland sind deutlich weniger eigene Garagen oder 
     Stellplätze vorhanden als im Westen 

Neun von zehn deutschen Pkw-Besitzern ist es bei der Auswahl ihrer Wohnung oder ihres Hauses wichtig, dass eine Möglichkeit zur Unterbringung ihres Autos vorhanden ist. Gegenden mit äußerst schwieriger Parkplatzsituation kommen für viele als Wohnort kaum in Betracht. Das zeigt eine neue, bevölkerungsrepräsentative Umfrage im Auftrag von ImmobilienScout24.

Nur zwei von 100 deutschen Autofahrern würden bedenkenlos in eine Wohngegend ziehen, in der sie kaum eine Möglichkeit zur Unterbringung ihres Fahrzeugs hätten. Dieses Ergebnis belegt, wie wichtig Kfz-Besitzern eine Parkmöglichkeit an ihrem Wohnort ist. Sowohl Frauen als auch Männer geben zu knapp 91 Prozent an, dass ihnen dieser Aspekt bei der Suche nach einer Wohnung oder einem Haus sehr oder relativ wichtig sei.

85,2 Prozent der Befragten sind bereit, monatlich bis zu 30 EUR für einen Garagen- oder Stellplatz an ihrem Wohnort zu investieren; jeder Dritte würde sogar bis zu 50 EUR ausgeben. Dabei sinkt die Bereitschaft, für die Unterbringung des Autos zu zahlen, je weiter außerhalb des Stadtkerns man wohnt. Zudem würden Bewohner von Kleinstädten deutlich weniger ausgeben als Großstadtmenschen. Hintergrund ist, dass am Stadtrand und in kleineren Städten und Gemeinden Parkplatzraum weit weniger knapp ist als in den Stadtzentren.

Auffällig ist, dass in den alten Bundesländern deutlich mehr Menschen über eine eigene Kfz-Unterbringung verfügen als im Osten des Landes: 82,2 Prozent der Autofahrer in Westdeutschland, aber nur 66,1 Prozent der Ostdeutschen besitzen oder mieten laut der Studie eine Garage oder einen Pkw-Stellplatz.

Die Umfrage "Nicht ohne mein Auto" wurde im Auftrag des Immobilienportals ImmobilienScout24 durchgeführt. Innofact befragte im Mai 2008 eine repräsentative Stichprobe von 1.019 Menschen, in deren Haushalt mindestens ein Auto vorhanden ist.

Garagen und Stellplätze zur Miete und zum Kauf sind seit kurzem auch auf dem Portal von ImmobilienScout24 zu finden. Unter www.immobilienscout24.de können Autobesitzer bequem nach Unterbringungsmöglichkeiten in ihrer Region suchen und sich per E-Mail über neue Angebote informieren lassen.

Über ImmobilienScout24:

ImmobilienScout24 ist Deutschlands größter Immobilienmarkt und feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Mit über 3 Millionen Nutzern (Unique User) pro Monat ist die Website das mit Abstand meistbesuchte Immobilienportal im deutschsprachigen Internet. Monatlich werden zudem über 130 Millionen virtuelle Immobilienbesichtigungen auf dem Portal durchgeführt. Bei ImmobilienScout24 werden jeden Monat über 1,2 Millionen verschiedene Immobilien angeboten. Das Unternehmen sitzt in Berlin und beschäftigt über 350 Mitarbeiter. ImmobilienScout24 ist Teil der Scout24-Gruppe, deren Angebote rund 6 Millionen Menschen nutzen. Neben ImmobilienScout24 zählen AutoScout24, ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, JobScout24 und TravelScout24 zur Scout24-Gruppe. Scout24 ist ein Teil des Deutsche Telekom Konzerns.

Pressekontakt:


Ergin Iyilikci
Pressesprecher
Immobilien Scout GmbH
Tel. 030/ 24301-1165
Fax 030/ 24301-1110
E-Mail: presse@ImmobilienScout24.de
Presseservice auf der Website: http://www.immobilienscout24.de/presse

Original-Content von: ImmobilienScout 24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ImmobilienScout 24

Das könnte Sie auch interessieren: