ImmobilienScout 24

Trendumfrage belegt: Die Deutschen sind umzugswillig, doch hohe Kosten schrecken ab

Berlin (ots) - Neun von zehn Deutschen beurteilen den Umzug in ein neues Zuhause generell als positiv. Knapp 40 Prozent würden sogar den Schritt ins Ausland wagen. Insbesondere eine schönere Bleibe, berufliche oder finanzielle Gründe machen das Umziehen attraktiv. Die Mehrheit beklagt jedoch die hohen Kosten, die mit einem solchen Unterfangen verbunden sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Trendbefragung des Internet-Immobilienmarktplatzes ImmobilienScout24.

Nur einer von zehn Deutschen empfindet einen Wohnortwechsel als negativ; insbesondere ältere Menschen tun sich mit dem Umziehen schwer. Die überwiegende Mehrheit von 89,0 Prozent kann einem Umzug jedoch in erster Linie positive Aspekte abgewinnen und zeigt sich dementsprechend flexibel: Lediglich verschwindend geringe 5,8 Prozent sind überzeugt, dass nichts sie dazu veranlassen könnte, kurzfristig umzuziehen.

52,5 Prozent der Befragten geben an, für eine Immobilie, welche ihren Bedürfnissen besser entspricht, einen kurzfristigen Umzug anzutreten. Auf Platz zwei und drei der spontanen Umzugsgründe rangieren berufliche (31,4 Prozent) und finanzielle (29,4 Prozent) Aspekte. Sogar einen Wechsel ins Ausland würden knapp 40 Prozent der Deutschen in Erwägung ziehen.

Doch auch das derzeitige Domizil birgt für die meisten konkrete Vorteile. Gefragt nach den Motiven, die sie an ihrem aktuellen Wohnort halten, geben die Umfrageteilnehmer als wichtigsten Grund das soziale Umfeld an (39,2 Prozent). Auch die Wohngegend (36,5 Prozent) und die Nähe zum Arbeitsplatz (30,3 Prozent) sind für viele ein Anlass zu bleiben.

Die Freude, die ein Umzug mit sich bringt, ist allerdings nicht ungetrübt: 41,4 Prozent der Befragten schrecken vor den Kosten zurück, die ein solcher Domizilwechsel mit sich bringt. Der organisatorische Aufwand, das Kistenpacken und die Aufgabe der gewohnten Wohnung bzw. des gewohnten Hauses sind für jeweils etwa ein Viertel der Deutschen ein Nachteil des Umziehens. Die Einrichtung der neuen Bleibe und das Einleben in eine andere Gegend können dagegen kaum jemandem die Lust am Umzug nehmen.

   Die Trendumfrage "Umzug in ein neues Zuhause - Freud oder Leid?" 
wurde im April 2008 von ImmobilienScout24 ( www.ImmobilienScout24.de 
) durchgeführt. An der Studie nahmen 1.200 Personen teil. 

Über ImmobilienScout24:

ImmobilienScout24, Berlin, ist der Marktführer unter den Immobilienmarktplätzen im deutschsprachigen Internet. Mit über 2,5 Millionen Nutzern (Unique Usern) pro Monat ist die Website das mit Abstand meistbesuchte Immobilienportal im deutschsprachigen Internet. Monatlich werden zudem über 130 Millionen virtuelle Immobilienbesichtigungen auf der Website durchgeführt. Bei ImmobilienScout24 werden jeden Monat über 1,2 Millionen verschiedene Immobilien angeboten. Das Unternehmen beschäftigt über 350 Mitarbeiter. ImmobilienScout24 ist Teil der Scout24-Gruppe, deren Angebote rund 6 Millionen Menschen nutzen. Neben ImmobilienScout24 zählen AutoScout24, ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, JobScout24 und TravelScout24 zur Scout24-Gruppe. Scout24 ist ein Teil des Deutsche Telekom Konzerns.

Presse-Kontakt:

Ergin Iyilikci
Pressesprecher
Immobilien Scout GmbH
Tel. 030/ 24 301-1165
Fax 030/ 24 301-1110
E-Mail: presse@ImmobilienScout24.de
Presseservice auf der Website: http://www.immobilienscout24.de/presse

Original-Content von: ImmobilienScout 24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ImmobilienScout 24

Das könnte Sie auch interessieren: