ImmobilienScout 24

Neue Trendbefragung zeigt: Lärmbelästigung ist für die Deutschen ein Umzugsgrund

Berlin (ots) - Jeder dritte Deutsche fühlt sich in seinen eigenen vier Wänden durch Lärm belästigt. Sogar 61 Prozent der Menschen sind der Überzeugung, dass Lärmbelästigung für sie ein Anlass wäre, ihre Wohnung oder ihr Haus aufzugeben. Zu diesem Ergebnis kommt eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage im Auftrag von ImmobilienScout24.

Der Lärm, der die Ruhe in den eigenen vier Wänden stört, kann vielfache Ursachen haben: Hauptanstoß des Ärgers sind nach Angaben der Befragten laute Straßen und öffentliche Verkehrsmittel (34,8 Prozent). Aber auch die Nachbarn tragen durch die Missachtung der vorgeschriebenen Ruhezeiten (17,2 Prozent) sowie laute Musik und Partylärm (14,4 Prozent) zum störenden Lärmpegel bei. Kaum ein Befragter fühlt sich dagegen durch laute Haustiere belästigt (4,5 Prozent).

Trotz der Belästigung bleiben viele Menschen passiv: Fast ein Drittel der Umfrageteilnehmer gibt an, bei störendem Lärm nichts zu unternehmen. Mit 22,4 Prozent ist das direkte Gespräch mit dem Lärmverursacher die meistgenannte Maßnahme, mit der gegen die Geräuschkulisse vorgegangen wird. Weitere 14,9 Prozent schützen sich durch eigene Mittel, wie beispielsweise Ohropax. Trotz allen Ärgers bleibt das Miteinander relativ friedlich: Den Weg vors Gericht gibt kaum ein Befragter als Lösungsmöglichkeit an.

Für die Mehrheit der Deutschen wäre die fehlende Ruhe ein Grund, aus ihrer Wohnung oder ihrem Haus auszuziehen: 61,1 Prozent der Befragten geben an, dass bei Lärmbelästigung ein Umzug für sie in Frage käme. Immerhin knapp jeder Sechste hat aus diesem Anlass bereits die Wohnung oder das Haus gewechselt oder denkt darüber nach.

Die bevölkerungsrepräsentative Trendumfrage "Lärmbelästigung in den eigenen vier Wänden" im Auftrag von ImmobilienScout24 wurde im März 2008 durchgeführt. Das Marktforschungsinstitut Innofact befragte für die Studie 1.010 Menschen.

Über ImmobilienScout24:

ImmobilienScout24, Berlin, ist der Marktführer unter den Immobilienmarktplätzen im deutschsprachigen Internet. Mit über 2,5 Millionen Nutzern (Unique Usern) und 700 Millionen Page Impressions (Seitenaufrufen) pro Monat ist die Website das mit Abstand meistbesuchte Immobilienportal im deutschsprachigen Internet. Monatlich werden zudem über 130 Millionen virtuelle Immobilienbesichtigungen auf der Website durchgeführt. Bei ImmobilienScout24 werden jeden Monat über 1,2 Millionen verschiedene Immobilien angeboten. Das Unternehmen beschäftigt über 300 Mitarbeiter. ImmobilienScout24 ist eine Beteiligung der Scout24 AG.

Presse-Kontakt:

Ergin Iyilikci
Pressesprecher
Immobilien Scout GmbH
Tel. 030 / 24 301-11 65
Fax 030 / 24 301-11 10
E-Mail : presse@ImmobilienScout24.de
Presseservice auf der Website: http://www.immobilienscout24.de/presse

Original-Content von: ImmobilienScout 24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ImmobilienScout 24

Das könnte Sie auch interessieren: