Rheinische Post

Rheinische Post: Gladbach baut Hockey-Leistungszentrum

Düsseldorf (ots) - Der Bau eines lange geplanten nationalen Leistungszentrums für den Hockeysport in Deutschland steht kurz bevor. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Hockeypark in Mönchengladbach sollen ein überdachter Trainingsplatz nach internationalen Standards und ein Gästehaus unter anderem mit 60 Übernachtungszimmern, Fitness- und Krafträumen und Räumen für physiotherapeutische Behandlungen entstehen. Der Deutsche Hockey-Bund (DHB) und die Entwicklungsgesellschaft der Stadt (EWMG) bestätigten der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe) die entsprechenden Pläne, die aber den politischen Gremien noch nicht zur Beschlussfassung vorgelegt worden sind. Nach den Wünschen des DHB sollen die Nationalmannschaften in Mönchengladbach ganzjährig Feldhockey trainieren können, spätestens ab der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

"Die führenden Hockeynationen haben einen solchen Standort und die führenden Sportarten in Deutschland ebenfalls", sagte Heino Knuf, Direktor Leistungssport des DHB. "Der Standort Mönchengladbach ist ideal für ein Leistungszentrum." Dort hat auch die Geschäftsstelle des DHB ihre Büroräume. Voraussetzung für das Projekt seien laut EWMG Fördermittel aus der Sportstättenförderung des Landes. Die Kosten seien noch nicht beziffert, man rechne mit einem "hohen einstelligen Millionenbetrag".

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: