Rheinische Post

Rheinische Post: Özdemir traut Grünen das Bundesinnenministerium zu

Düsseldorf (ots) - Grünen-Chef Cem Özdemir traut seiner Partei bei einer Regierungsbeteiligung nach der Bundestagswahl das Innenministerium zu. "Unter einem grünen Innenminister würde sich der eine oder andere einen CDU-, CSU- oder SPD-Innenminister zurückwünschen", sagte Özdemir der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). "Islamisten, Rechtsradikale oder Linksradikale hätten sicherlich nichts zu lachen bei uns", sagte der Grünen-Spitzenkandidat. "Integration und Sicherheit sind zentrale Herausforderungen, für die wir die richtigen Antworten haben", erklärte Özdemir. Er verurteilte die autonomen Gewalttäter beim G20-Gipfel scharf. "Sie wollten Polizisten angreifen und ihnen nach dem Leben trachten. Diese G20-Chaoten sind schlimme Verbrecher", sagte der Grünen-Politiker. "Jemand, der einen Polizisten angreift, ist nicht besser als jemand, der ein Flüchtlingsheim anzündet", sagte Özdemir.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621



Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: