Rheinische Post

Rheinische Post: Max Kruse glaubt an Rückkehr ins Nationalteam

Düsseldorf (ots) - Der Wolfsburger Angreifer Max Kruse rechnet sich nach wie vor Chancen auf eine Rückkehr ins Nationalteam aus. "Das ist die Entscheidung des Bundestrainers, aber ich werde alles dafür tun, um mit meiner sportlichen Leistung wieder auf mich aufmerksam zu machen, das ist ganz klar", sagte Kruse der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Dass er für die laufende Europameisterschaft nicht nominiert worden ist, war für den 28-Jährigen ein herber Rückschlag: "Das ist natürlich kein schönes Gefühl. Vor allem weil ich bei beiden Qualifikationsphasen dabei war und bei eigentlich fast allen Spielen im Kader war, ist es natürlich bitter, wenn man bei so großen Turnieren nicht dabei ist. Aber am Ende muss man das sportlich sehen. Ich hab's zweimal nicht geschafft unter die letzten 23 zu kommen und jetzt geht es halt weiter." Im Duell mit Frankreich im Halbfinale sieht er das deutsche Team klar im Vorteil. "Ich bin der Überzeugung, dass Deutschland das Finale erreichen wird", sagte Kruse.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: