Rheinische Post

Rheinische Post: SPD-Fraktionsvize Schäfer: Schwarze Null ist Schäubles "Fetisch"

Düsseldorf (ots) - Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Axel Schäfer hat die Kritik von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) an den sozialdemokratischen Plänen für ein EU-Investitionsprogramm zurückgewiesen. "Wir müssen den Herausforderungen in Europa mit einem massiven Investitionsprogramm begegnen", sagte Schäfer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Anders als für Wolfgang Schäuble sei die schwarze Null für die SPD kein Fetisch, so der für Europapolitik zuständige Fraktionsvize. "Die derzeit geltenden Zinsbedingungen erlauben uns deutlich mehr Spielraum, den wir in Europa nutzen sollten", sagte Schäfer.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: