Rheinische Post

Rheinische Post: Oda Jaune erlebte in Düsseldorf eine schmerzhafte Zeit

Düsseldorf (ots) - Oda Jaune äußert sich erstmals zu ihrem Leben mit dem 2007 gestorbenen Maler-Star Jörg Immendorff. "Ich habe gelernt, Sachen auszuhalten", sagt die 36-jährige Künstlerin im Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Ich habe Grenzen überschritten." Immendorff hatte während der Ehe mit Oda Jaune mehrere Prostituierte in ein Düsseldorf Luxushotel geladen, um Drogenpartys zu feiern. "Ich habe mir eine innerliche Stärke angeeignet, die geblieben ist", sagt Oda Jaune rückblickend. Sie hegt keinen Groll: "Ich bin Düsseldorf dankbar, obwohl die Zeit mit sehr viel Schmerz verbunden war." Oda Jaune wurde als Michaela Danowska in Bulgarien geboren. Sie studierte bei Jörg Immendorff an der Düsseldorfer Kunstakademie und heiratete den 34 Jahre älteren Maler im Jahr 2000. Inzwischen lebt sie mit der gemeinsamen Tochter in Paris.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: