Rheinische Post

Rheinische Post: Chemie-Gewerkschaft fordert Drei-Tage-Woche für Ältere

Düsseldorf (ots) - Der Chef der Chemie-Gewerkschaft IG BCE, Michael Vassiliadis, fordert den Staat auf, älteren Beschäftigten die Drei-Tage-Woche zu ermöglichen. "Mit unserer Tarifpolitik sind wir in Vorleistung gegangen, jetzt muss der Staat seinen Beitrag leisten", sagte Vassiliadis der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe).

"In der letzten Chemie-Runde haben wir unseren Demografie-Topf kräftig aufgestockt. Das Geld kann genutzt werden, um eine Drei- oder Vier-Tage-Woche für Ältere zu finanzieren", so Vassiliadis weiter. Nun müsse der Staat Arbeitnehmern rasch eine Teilrente anbieten. "Dann können wir Teilzeitarbeit mit der Teilrente kombinieren." Für Beschäftigte mit besonderen Belastungen wie Schichtarbeit "brauchen wir Lösungen, weil diese Beschäftigten niemals die Chance haben, bis zur Rente mit 67 durchzuhalten".

Heute feiert die IG BCE ihren 125. Geburtstag, an dem Festakt nimmt auch der Bundespräsident teil.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: