Rheinische Post

Rheinische Post: Facebook will "Dislike"-Knopf von der Debatte um Hasskommentare trennen

Düsseldorf (ots) - Die von Facebook geplante "Gefällt mir nicht"-Funktion hat nichts mit der Debatte um Hasskommentare gegen Flüchtlinge und Asylbewerber zu tun. Das erklärte Facebook-Sprecherin Tina Kulow der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). "Es wäre dann sogar zu befürchten, dass dieser Button dem Mobbing neue Wege ebnet." Es sei auch noch nicht klar, ob die neue Funktion neben den bisherigen "Gefällt mir"-Knopf platziert wird. Die neue Funktion soll es Kommentatoren ermöglichen, Mitgefühl bei sensiblen Themen zu äußern.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621



Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: