Rheinische Post

Rheinische Post: Kommentar
Von Google lernen = Von Reinhard Kowalewsky

Düsseldorf (ots) - Aus dem Technikgiganten Google werden nun zwei Technikriesen: Google als digitaler Kernkonzern rund um die Suchmaschine einerseits, andererseits Alphabet als übergeordneter Gesamtkonzern inklusive Autos, Medizintechnik oder sogar einem Kommunikationsnetz in Entwicklungsländern. Das ist die Strategie von Chef und Gründer Larry Page. Wir Deutschen sollten das ernst nehmen: Die Technologie-Unternehmen im Silicon Valley nehmen mittlerweile so viel Geld ein, dass sie quasi aus der Portokasse neue Bereiche aufbauen können. Als Gegenstrategie müssen Unternehmen hierzulande mehr in neue Produkte investieren, die Hochschulen müssen innovativer werden, wir brauchen neuen Gründergeist - und Google muss reguliert werden: Es kann nicht sein, dass die monopolistische Suchmaschine andere Firmen unfair behandelt. Trotzdem sollte man Google/Alphabet an einem Punkt Glück wünschen: Wenn die Supergewinne aus digitalen Geschäften wirklich helfen, beispielsweise bei Medizintechnik oder regenerativen Energien neue Durchbrüche zu schaffen, wäre das gut.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: