Rheinische Post

Rheinische Post: Fast eine Million Ausfalltage durch Streiks

Düsseldorf (ots) - Nach Angaben des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln wird 2015 in Sachen Streikkultur "ein absolutes Ausnahmejahr". Das sagte IW-Tarifexperte Hagen Lesch der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe): "Bis zum Ende des Poststreiks Anfang Juli kommen wir nach unserer Schätzung auf 944.000 Ausfalltage. Unsere Erkenntnisse stützen sich dabei auf Daten der Arbeitgeber und ergänzend auf Presseberichte." Damit sei ein Wert erreicht worden, der um mehr als das Sechsfache über dem des gesamten Vorjahres liege. Damals gab es laut IW rund 157.000 Ausfalltage.

Die Wirtschaft schlägt angesichts der zunehmenden Zahl von Konflikten Alarm: "Wegen der Streiks in diesem Frühjahr haben wir weniger Wachstum erreichen können", sagte Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der "Rheinischen Post". "Es ist kein Vertrauensbeweis für die deutsche Wirtschaft, wenn sich Lieferungen verzögern und die Produktion nicht mehr reibungslos funktioniert." Es sei fatal, wenn die Zuverlässigkeit der deutschen Wirtschaft von den Kunden zukünftig schlechter bewertet werde. "Da entsteht echter Schaden für die Unternehmen." Zudem kritisierte Kramer, dass Tarifverhandlungen immer häufiger instrumentalisiert würden, "um andere Ziele als Lohnerhöhungen durchzusetzen oder Unternehmensentscheidungen zu blockieren".

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: