Rheinische Post

Rheinische Post: SPD-Generalsekretärin Fahimi begrüßt Blatter-Rücktritt

Düsseldorf (ots) - SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hat den überraschenden Rücktritt von Joseph Blatter als Präsident des Fußball-Weltverbandes Fifa begrüßt. "Der Rücktritt von Sepp Blatter war überfällig", sagte Fahimi der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). "Ich bin froh, dass der Fifa-Chef dem unwürdigen Schauspiel der letzten Tage nun ein Ende gesetzt hat", so die SPD-Generalin. Der Fußball-Weltverband habe jetzt die Chance zu einem echten Neuanfang - ohne Korruption, ohne Vetternwirtschaft. "Ich hoffe, dass die Fifa diese Chance auch ergreift und tatsächlich grundlegend reformiert. Denn das sollte uns der Fußball, diese schönste Nebensache der Welt, Wert sein", sagte Fahimi. Sie forderte, dass wieder der Sport im Vordergrund stehen müsse "und nicht mehr das große Geld und das Ego alter Männer". Heute sei ein guter Tag für den Fußball, sagte Fahimi der "Rheinischen Post".

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: