Rheinische Post

Rheinische Post: Copilot Andreas L. hatte zwei Krankschreibungen von verschiedenen Ärzten

Düsseldorf (ots) - Der Copilot des am Dienstag über den französischen Alpen abgestürzten Flugzeugs hatte zwei Krankschreibungen von verschiedenen Ärzten. Das bestätigten Ermittler nach Durchsuchungen seiner beiden Wohnsitze in Düsseldorf und Montabaur der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Es steht der Verdacht im Raum, dass Andreas L. versucht haben könnte, eine psychische Erkrankung - die Rede ist von Burn-out oder Depression - zu vertuschen. Der 27-Jährige soll mit einer Vielzahl verschiedener Ärzte zu tun gehabt haben, heißt es aus Ermittlerkreisen. Für den Nachmittag werden in Düsseldorf auch hochrangige Ermittler aus Frankreich erwartet.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: