Rheinische Post

Rheinische Post: Gewalt gegen Juden alarmiert EU-Kommission

Düsseldorf (ots) - Die EU-Kommission hat sich vor dem Hintergrund der jüngsten Terror-Anschläge besorgt über die Lage der Juden in Europa geäußert. "Was mich wirklich um den Schlaf bringt, ist, dass sich jetzt die Juden in Europa wieder Sorgen um ihre Sicherheit machen müssen", sagte Kommissions-Vizepräsident Frans Timmermans der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Die EU werde scheitern, "wenn eine Gemeinschaft sich hier bei uns nicht mehr zu Hause fühlt", sagte Timmermans. "Dann haben wir den wichtigsten Grundgedanken Europas verraten." Timmermans plädierte für verstärkte Anstrengungen im Kampf gegen den Terror, darunter die rasche Einführung eines Abkommens über den Austausch von Fluggastdaten zwischen den EU-Ländern. Bislang gibt es solche Abkommen nur für Passagiere, die zwischen Europa und den USA oder Kanada reisen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: