Rheinische Post

Rheinische Post: Grüne fordern Obergrenze für Dispo-Zinsen

Düsseldorf (ots) - Angesichts dauerhaft hoher Dispo-Zinsen hat die Vorsitzende des Verbraucherausschusses im Bundestag, Renate Künast (Grüne), einen "gesetzlichen Dispozins-Deckel" gefordert. "Eine gesetzliche Regelung ist längst überfällig und Bundesminister Maas muss hier endlich handeln", sagte Künast der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Der EZB-Leitzins liege derzeit bei einem Rekordtief von 0,05 Prozent, betonte Künast. "Da kann es nicht angehen, dass einige Banken noch immer bis zu 14,25 Prozent Zinsen berechnen, wenn ein Dispo in Anspruch genommen wird." Der Dispozins solle in Zukunft zusammengesetzt sein aus Leitzins und einer Summe für die Verwaltung/ Bearbeitung.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: