Rheinische Post

Rheinische Post: Düsseldorfs designierter Oberbürgermeister kritisiert Konzept der Quadriennale

Düsseldorf (ots) - Der designierte Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, Thomas Geisel (SPD), hat Kritik an der jetzt zu Ende gehenden Quadriennale geübt. Das Konzept des viermonatigen, 4,2 Millionen Euro teuren Kunst-Festivals habe "nicht so hundertprozentig hingehauen", sagte Geisel der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Nun solle im Herbst entschieden werden, ob es eine weitere Quadriennale in der Landeshauptstadt geben wird. "Mein Ziel ist es, der Stadt Düsseldorf mit Hilfe ihrer kulturellen Leuchttürme wieder mehr Strahlkraft zu verleihen", sagte Geisel.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: