Rheinische Post

Rheinische Post: Hatice Akyün gegen eine Absage der Erdogan-Veranstaltung in Köln

Düsseldorf (ots) - Die deutsch-türkische Schriftstellerin Hatice Akyün hat sich gegen Forderungen gewandt, den umstrittenen Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten Recep Erdogan in Köln am kommenden Samstag abzusagen. "Wenn die hier lebenden Türken den Präsidenten der Türkei mitwählen sollen, ist es auch normal, wenn er hier für die Stimmabgabe wirbt. Also warum ihn nicht reden lassen?", sagte Akyün der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Zugleich kritisierte Akyün Erdogans Umgang mit dem Grubenunglück im türkischen Soma, bei dem 301 Bergleute ums Leben gekommen waren. "Es irritiert mich, wie man nach einer solchen Katastrophe einfach Wahlkampf betreibt, als ob nichts geschehen wäre. Wie muss man ticken, wenn man getragen von der einen Hälfte der Bevölkerung, den anderen Teil nicht nur negiert, sondern offen bekämpft?, sagte Akyün.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: