Rheinische Post

Rheinische Post: Schmidt verstärkt Tierschutz in deutschen Zoos

Düsseldorf (ots) - Mit einem neuen "Säugetiergutachten" will Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) die Lebensbedingungen für Zootiere verbessern. "Das Wohl der Tiere liegt mir am Herzen", sagte Schmidt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Was im Stall gelten solle, müsse auch im Zoo beachtet werden. Das Säugetiergutachten, das sein Ministerium am heutigen Mittwoch in Berlin vorstellen will, gebe jetzt Kriterien für die artgerechte Haltung von Zootieren im Einklang mit dem Tierschutzgesetz vor. "Tiere im Zoo hautnah live zu erleben und Tiere im Zoo, die sich in ihrer Haut wohlfühlen - dies darf kein Widerspruch sein", betonte der Minister. Im Vorfeld hatten Zoo-Verantwortliche die Befürchtung geäußert, durch das Gutachten zu teuren Investitionen gezwungen zu werden. Das 300-seitige Gutachten selbst hat zwar keine Gesetzeskraft, da sich die Kontrolleure der Veterinärämter aber daran orientieren, wirkt es gleichwohl bindend. Danach ist nun beispielsweise für ein Eisbärpaar ein Außengehege von mindestens 400 Quadratmetern vorgesehen, Nashörner benötigen mindestens tausend und Elefanten mindestens 2000 Quadratmeter.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: