Rheinische Post

Rheinische Post: Gesundheitsminister wollen Landärzte stärken

Düsseldorf (ots) - Mit Wegen aus der medizinischen Unterversorgung im ländlichen Bereich wollen sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern am heutigen Montag bei einer Sonderkonferenz befassen. "Wer eine Praxis auf dem Land gründen will, sollte bei seiner Investition unterstützt werden", sagte der hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner (CDU) im Gespräch mit der "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) forderte, die Rahmenbedingungen für Frauen im Arztberuf zu verbessern. "Auch Teilzeitoptionen müssen möglich sein", sagte die Ministerin dem Blatt. Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach setzte sich für höhere Honorare für Landärzte ein. "Hausärzte auf dem Land müssen mehr verdienen als Fachärzte in der Stadt", betonte Lauterbach gegenüber der Zeitung.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: