Rheinische Post

Rheinische Post: NRW hinkt beim Hochschulpakt hinterher

Düsseldorf (ots) - Bei der Umsetzung des Hochschulpaktes schneidet Nordrhein-Westfalen in einem aktuellen Ländervergleich des Bundesbildungsministeriums schlecht ab, berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Mittwochausgabe). NRW habe die Zahl seiner Studienanfänger seit 2005, dem Ausgangsjahr des Paktes, erst um knapp 11.000 gesteigert, heißt es in dem Bericht für den Haushaltsausschuss des Bundestags, der dieser Zeitung vorliegt. Zugesagt habe NRW beim Hochschulpakt, die Zahl der Erstsemester bis 2010 auf über 26.000 zu steigern. Alle übrigen Länder sind der Zielerfüllung dem Bericht zufolge bereits deutlich näher, Rheinland-Pfalz hat heute sogar bereits mehr Erstsemester als im Jahr 2005 angepeilt. "NRW bleibt hinter seinen selbst gesteckten Zielen zurück", sagte SPD-Haushaltssprecher Carsten Schneider. Bundesweit konnte die Zahl der Erstsemester seit 2005 dank des Paktes um 61.000 gesteigert werden, so der Bericht. Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2303 Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: