Rheinische Post

Rheinische Post: Staat verteilt 53 Milliarden Euro Steuersubventionen

Düsseldorf (ots) - Die staatlichen Steuervergünstigungen erreichen 2010 ein Rekordniveau von 53,2 Milliarden Euro. Das geht aus einer bisher unveröffentlichten Studie des Kieler Instituts für Weltwirtschaft hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) vorliegt. In dem Bericht führt der Autor Alfred Boss neben klassischen Finanzhilfen für Landwirtschaft und Industrie erstmals auch Steuerregelungen wie die Pendlerpauschale, den Sonderabzug der Kirchensteuer und der jüngst beschlossene ermäßigte Mehrwertsteuersatz für die Hotellerie ein. In den vergangenen zehn Jahren stieg die Summe der gesamtstaatlichen Steuervergünstigungen demnach von 49,7 Milliarden Euro auf knapp 53 Milliarden Euro. Boss forderte die Bundesregierung zur Einführung eines einheitlichen Umsatzsteuersatzes auf. "Das würde das Steuerrecht vereinfachen und Verzerungen verringern", sagte der Ökonom der Zeitung. Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2303 Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: