Rheinische Post

Rheinische Post: Unionsfraktions-Vize gegen Staatshilfe für Opel

    Düsseldorf (ots) - In der Diskussion um Staatshilfen für die Opel-Restrukturierung stößt US-Autobauer General Motors auf Widerstand in der Unionsfraktion. Vize-Fraktionschef Michael Fuchs sprach sich gegenüber der "Rheinischen Post" (Montagausgabe) gegen solche Hilfen aus. "Wir haben klare Kriterien für die Inanspruchnahme von Geldern aus dem Deutschlandfonds vereinbart." Eine zentrale Bedingung sei, dass das Hilfe suchende Unternehmen vor dem 1. Juli 2008 gesund und mit einer langfristigen Perspektive versehen war. "Das sehe ich bei GM/Opel nicht", sagte Fuchs. Dagegen erwartet GM weiter Hilfen der Bundesregierung.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell