Rheinische Post

Rheinische Post: Oettinger distanziert sich von Merkel im Opel-Streit

    Düsseldorf (ots) - Der baden-württembergische Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) hat die Festlegung der Bundesregierung auf den Zulieferer  Magna als neuen Opel-Eigentümer kritisiert. "Wer Eigentümer wird, ist zweitrangig", sagte Oettinger der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Entscheidend sei lediglich, dass ein Investor ein tragfähiges, zukunftsweisendes Konzept für Opel bieten kann. "Ich traue das Magna zu, aber ich schließe nicht aus, dass das andere auch können", so Oettinger.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: