Rheinische Post

Rheinische Post: Steuerbescheid: 440.000 Bürger in NRW legen Einspruch ein

    Düsseldorf (ots) - Die Zahl der NRW-Bürger, die sich gegen ihren Steuerbescheid wehren, bleibt hoch. Seit Jahresbeginn habe es bereits 440.000 Einsprüche  bei den Finanzämtern des Landes gegeben, sagte eine Sprecherin des NRW-Finanzministeriums der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Zum Vergleich: Vor fünf Jahren  gab es im ersten Halbjahr gerade einmal 372.000 Fälle.

    Nach Ansicht des Bundes der Steuerzahler NRW hat die Politk einen nicht unerheblichen Teil dazu beigetragen: "Ein Grund ist, dass der Gesetzgeber in letzter Zeit viele angreifbare Regelungen verabschiedet hat, etwa die Pendlerpauschale", sagte Steuer-Experte Rik Steinheuer der  Zeitung. Zudem seien die Bürger beim Thema Steuern sensibler geworden und würden bei den Bescheiden genauer hinschauen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: