Rheinische Post

Rheinische Post: Steinbrück fordert Boni-Stopp bei WestLB

Düsseldorf (ots) - Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat die angekündigten Bonuszahlungen bei der WestLB kritisiert und NRW-Regierungschef Jürgen Rüttgers (CDU) zum Durchgreifen aufgefordert. "Wo Banken über Garantien hinaus mit Kapital gestützt werden, erwarte ich von den Ländern, dass sie ähnliche Auflagen wie der Bund machen", sagte Steinbrück der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagauasgabe). Der Bund hatte beschlossen, dass Institute, die Hilfen aus dem Banken-Rettungsfonds "Soffin" erhalten, maximal 500.000 Euro pro Jahr an ihre Spitzenmanager zahlen dürfen. Mit den Bonus-Zahlungen liegen die Vorstände oft über dieser Grenze. Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2303 Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: